Danke für a g’hörigs Fescht

Vorarlberg / 10.10.2019 • 11:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
MVH-Vizeobmann Michael Scherrer (l.) und Obmann Christoph Märk (r.) überreichen den Spendenscheck an „Geben für Leben“-Obfrau und Russpreisträgerin Susanne Marosch. EGLE

Musikverein Harmonie Altach bedankte sich bei Bezirksmusikfest-Helfern und spendete 5000 Euro an Geben für Leben.

Altach Im vergangenen Juni veranstaltete der Musikverein Harmonie Altach das diesjährige Bezirksmusikfest und feierte damit gleichzeitig sein 130-jähriges Bestehen. So eine Veranstaltung wäre unmöglich gewesen ohne die tatkräftige Mithilfe von zahlreichen freiwilligen Helfern und Vereinen. Sie alle wurden nun zu einem großen Helferfest ins Altacher KOM geladen. Dort bedankte sich Obmann Christoph Märk noch einmal für die ehrenamtlich geleistete Arbeit und konnte sogar Landeshauptmann Markus Wallner in den Reihen der Gäste begrüßen. Auch der zeigte sich in der Nachlese beeindruckt vom perfekt organisierten Fest im Juni und von der freiwilligen Mitarbeit der rund 500 in Altach versammelten Helfer.

Hermann Gächter, Landeshauptmann Markus Wallner, Johannes Müller und Karl Müller.
Hermann Gächter, Landeshauptmann Markus Wallner, Johannes Müller und Karl Müller.

Michael Scherrer, Vizeobmann und Kassier der Harmonie, bedankte sich mit einer besonderen Geste. Im Namen der Ehrenamtlichen überreichte er einen Scheck in der Höhe von 5000 Euro an Susanne Marosch vom Verein „Geben für Leben“, die versicherte, das Geld sofort wieder in neue Bluttypisierungen zu stecken und auf diese Weise zu versuchen, für betroffene Krebspatienten einen potenziellen Spender zu finden.

Abschluss des Jubiläumsjahres am 10. November

Der gemütliche Teil des Abends sollte dann natürlich auch nicht zu kurz kommen. Die Unterkliener Faschingszunft stellte ihr kulinarisches Talent unter Beweis und zauberte ein dreigängiges Festmenü. Nach der Premiere des Films zum Bezirksmusikfest, welcher von Daniel Fritz und dem Marketingteam der Altacher Musik erstellt worden war und der mit großem Beifall bedacht wurde, sorgte dann die Kombo „Bö-Mix“ unter der Leitung von Josef Lampert für die musikalische Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden. Neben zahlreichen anderen kleineren Veranstaltungen lädt der Musikverein Harmonie Altach als feierlichen Abschluss des Jubeljahrs am 10. November zum traditionellen Herbstkonzert erneut ins Altacher KOM. CEG

 Philipp Fend und Simon Schedler.
Philipp Fend und Simon Schedler.
Katharina und Vanessa.
Katharina und Vanessa.
Heidi, Markus und Claudia.
Heidi, Markus und Claudia.
Nachwuchshelferinnen Eva-Maria, Clara und Miriam.
Nachwuchshelferinnen Eva-Maria, Clara und Miriam.