Zwischen Schutt und Asche: Markus Stengeles Einsatz in Beirut

Vorarlberg / 20.08.2020 • 17:05 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Markus Stengele (l.) mit zwei Mitgliedern des Rettungsteams von der Hilfsorganisation @fire in Beirut. <span class="copyright">Fotos: Stengele</span>
Markus Stengele (l.) mit zwei Mitgliedern des Rettungsteams von der Hilfsorganisation @fire in Beirut. Fotos: Stengele

Gebürtiger Feldkircher war fünf Tage lang in Beirut, um zusammen mit anderen freiwilligen Helfern nach Verschütteten zu suchen.