Und da war noch . . .

Welt / 14.01.2022 • 22:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein betrunkener Fahrer, der sein Auto vor einer Polizeistation in Rheinland-Pfalz geparkt und dort am Lenkrad eingeschlafen ist. Beamte bemerkten den Wagen, dessen Motor nach Angaben der Polizei die ganze Zeit lief, am Freitagmorgen. Zudem hatte das Auto mehrmals gehupt. Polizisten kontrollierten den 26 Jahre alten Fahrer, dessen Alkoholtest zunächst einen Wert von 1,72 Promille ergab. Er musste eine Blutprobe abgeben. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.