Und da war noch . . .

Welt / 10.01.2023 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . der entlaufene Ochse Emeran, der in den bayerischen Alpen sieben Monate lang seine Freiheit genossen und sich nun in den heimatlichen Stall von seinem Abenteuer erholt hat. “Ihm geht es sehr gut”, sagte der Eigentümer des Tieres am Montag in Freilassing. In den Bergen habe Emeran bis Ende Dezember wie ein Wildtier gelebt, nachdem er beim Almauftrieb entlaufen war. Wanderer hatten das Tier nahe der Almbachklamm entdeckt und den Bauern informiert. Gelockt wurde er mit Essen: “Lauter Schmankerl”, sagte der Besitzer.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.