Erstmals Kollision von Neutronensternen beobachtet

Blick in den Kontrollraum des Gravitationswellenobservatoriums LIGO.  APA

Blick in den Kontrollraum des Gravitationswellenobservatoriums LIGO.  APA

Zürich, Innsbruck, Wien Forscher haben von einem kosmischen Großereignis erstmals sowohl Gravitationswellen als auch Licht (elektromagnetische Strahlung) aufgefangen. Konkret handelte es sich dabei um zwei kollidierende Neutronensterne. Erst vor zweieinhalb Wochen gab es den Nobelpreis für den direk

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.