Den Königspinguinen wird es zu warm

Der Königspinguin ist nach dem Kaiserpinguin die größte Pinguinart.  APA/ Cristofari 

Der Königspinguin ist nach dem Kaiserpinguin die größte Pinguinart.  APA/ Cristofari 

Klimaerwärmung zwingt Vögel, in südlichere Gebiete umzuziehen.

Wien Der Klimawandel bedroht mehr als 70 Prozent der Kolonien der Königspinguine. Das schreibt ein internationales Forscherteam in der Fachzeitschrift „Nature Climate Change“. Die Tiere müssen demnach in südlichere und damit kältere Gebiete umziehen. „Das Hauptproblem ist, dass es nur wenige Inseln

Artikel 95 von 183
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.