Verteilen statt vernichten!

28.06.2019 • 14:18 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
In Vorarlberg werden pro Kopf und Jahr circa elf Kilo Lebensmittel weggeworfen.
In Vorarlberg werden pro Kopf und Jahr circa elf Kilo Lebensmittel weggeworfen.

Feldkirch Zwei Fakten: 1. Weltweit verhungert alle drei Sekunden ein Kind unter zehn Jahren. 2. In Vorarlberg werden pro Kopf in einem Jahr circa elf Kilogramm Lebensmittel im Wert von circa 300 Euro weggeworfen. Wären die Ressourcen global gerecht verteilt, würden sie für die gesamte Weltbevölkerung ausreichen. Es stellt sich nicht nur die Frage, weshalb wir in solch einem Überfluss leben, sondern auch, wie man die aktuelle Situation verbessern könnte. Zumindest da, wo wir leben. Um der Lebensmittelverschwendung etwas entgegenzusetzen, formieren sich immer mehr Organisationen aus Freiwilligen. In Vorarlberg ist dies beispielsweise der Verein Tischlein deck dich.

Tischlein deck dich wurde 2005 von Elmar Stüttler gegründet. Das Motto der Initiative lautet: „Verteilen statt vernichten“. Circa 300 Mitarbeiter liefern bis zu 30 Tonnen einwandfreier Lebensmittel pro Woche an die fünf Ausgabestellen in Bludenz, Feldkirch, Götzis, Dornbirn und Bregenz. Oft handelt es sich um Lebensmittel, die im Handel aus verschiedenen Gründen nicht mehr verkauft werden können, trotzdem aber noch einwandfrei sind. Die Lebensmittel können nach Prüfung der Einkommensverhältnisse mit einer speziellen Berechtigungskarte bezogen werden. Diese Karte ist beim Sozialamt der Wohngemeinde, Caritas, Aktion Leben, Volkshilfe und dem Institut für Sozialhilfe erhältlich.

  Von Carmen Popescu
 und Valentina Spalt