Verwandlung in zwei Richtungen

Im Sinn einer „neuen Tradition“ wollen Dietrich | Untertrifaller Architekten ihre
Verwandlung des Tannahofs in Au verstanden wissen. Den sie einerseits rückgebaut und andererseits mit modernen Zubauten bestückt haben.

Der rund 150 Jahre alte Tannahof in Au war bis in die 1950er-Jahre mit seinem mächtigen Satteldach, seinen durchgehenden Fensterbändern und seiner Holzverschindelung ein typisches Wälderhaus. Bis es von einem Bauernhaus in ein Hotel verwandelt wurde inklusive eines architektonisch nicht wirklich geg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.