IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Kommentar

Walter Fink

Ein Leben für Wort und Bild

Im August 1973 schrieb Hans Haider, der damals profundeste Literaturkritiker Österreichs, in der „Neuen Vorarlberger Tageszeitung“ über Ingo Springenschmid: „Die Alltagssprache bis zur Aufgabe der Verständigungsmöglichkeit zu strapazieren, heißt: ihrer habhaft werden, sie sich unterordnen. Die Übung

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.