„Ich kann alles auf den Kater schieben“: Michael Köhlmeier zu seinem Roman „Matou“

Kultur / 21.08.2021 • 10:00 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
"Ich kann alles auf den Kater schieben": Michael Köhlmeier zu seinem Roman "Matou"
Mit „Matou“ hat Michael Köhlmeier nach „Abendland“ einen großen Roman mit Themen aus Geschichte und Zeitgeschichte verfasst. APA

In „Matou“ lässt Michael Köhlmeier einen Kater die Zeit von der Französischen Revolution bis heute erleben. Auch der Komik wegen, meint er im Gespräch.