Notausgang

Leserbriefe / 29.09.2022 • 18:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zum Leserbrief von Peter Mathei, VN vom 27. September:

Er meint es ja gewiss nur gut, der Alberschwender Pfarrer Peter Mathei. Immerhin hofft er mit seinem Leserbrief auf einen „Notausgang“, den Diktator Putin aus dem Krieg finden möge. Denn, so behauptet Peter Mathei, Putin treibe sein Unwesen zunehmend wider Willen. Der Pfarrer zeigt sogar Verständnis dafür, dass auf Manöver an der Grenze zur Ukraine halt ein Krieg folgen musste. Wer weiß, vielleicht beachtet einer der brutalen Schergen Putins den Rat aus dem Vorderwald und richtet seine Waffe einmal nicht gegen Kritiker von Putin, sondern gegen den Obermörder.

Alfons Kopf,

Hard

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.