„VW wird nicht zerbrechen“

Wolfsburg. (VN) „Wir tun alles, um die aktuelle Situation zu bewältigen. Aber wir werden nicht zulassen, dass uns diese Krise lähmt“, sagte VW-Chef Matthias Müller bei seiner ersten großen Pressekonferenz. „So ernst die aktuelle Situation auch ist: Dieses Unternehmen wird daran nicht zerbrechen“, er

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.