Wirtschaftsprüfer mit neuem Netzwerkpartner

03.04.2017 • 17:45 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Auch in Zukunft haben viele der Top 100-Betriebe im Land einen regionalen Wirtschaftsprüfer: Kanzlei setzt auf Unabhängigkeit.
Auch in Zukunft haben viele der Top 100-Betriebe im Land einen regionalen Wirtschaftsprüfer: Kanzlei setzt auf Unabhängigkeit.

Einer der größten Wirtschaftsprüfer Vorarlbergs hat neuen Partner: HLB Vorarlberg statt BDO Vorarlberg.

Feldkirch. (VN-sca) Die zahlreichen Klienten aus der Vorarlberger Wirtschaft wurden bereits per Brief informiert. Denn nach über 20 Jahren als BDO Vorarlberg heißt die Feldkircher Kanzlei ab sofort HLB Vorarlberg, erklärt Martin Bauer, der gemeinsam mit seinen Partnern Kurt Schreiber und Stefan Werle eine der größten Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien des Landes leitet. Damit wechselt die Kanzlei von einem großen internationalen Wirtschaftsprüfer-Netzwerk zu einem anderen großen Player. „Wir haben diese Entscheidung getroffen, weil wir ein eigenständiges und unabhängiges Unternehmen mit internationaler Vernetzung bleiben wollen.“

Eigenständig und regional

Man woll die Leistungen für die Kunden auf dem hohen Niveau der letzten 25 Jahre auch in Zukunft gewährleisten. „Dazu gehört auch ein Bekenntnis zur Eigenständigkeit und zur Regionalität“, so Bauer. Der neue Netzwerkpartner HLB bietet genau diese Voraussetzungen. HLB – gegründet 1969 – ist ein international führendes Netzwerk mit über 2200 professionellen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsunternehmen in 140 Ländern und über 20.000 Mitarbeitern.

Zentrale Steuerung

Grund für den Wechsel sei die neue Ausrichtung des Partners BDO gewesen, der die bislang selbstständigen Netzwerkpartner künftig zentral von Wien aus steuern und kontrollieren werde. „Für uns war es eine klare Entscheidung, dass wir unsere Anteile nicht abgeben werden und auch weiterhin regional verankert bleiben“. begründet Bauer den Wechsel. HLB dagegen setze auf die Eigenständigkeit der Partner und ein funktionierendes internationales Netzwerk unabhängiger Unternehmen.

Eduard Tschofen, der 1991 die Kanzlei von Reinhold Matt erwarb, hat den Grundstein für eine der führenden Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien des Landes gelegt.  Nach dessen Rückzug wurden seine Anteile von seinen langjährigen Partnern Bauer, Schreiber und Werle übernommen.

Wir wollen eigenständig und unabhängig bleiben.

Martin Bauer, HLB
Auch weiterhin haben viele Großfirmen regionalen Wirtschaftsprüfer.
Auch weiterhin haben viele Großfirmen regionalen Wirtschaftsprüfer.

HLB Vorarlberg

» Gesellschafter und Geschäftsführer: Martin Bauer, Kurt Schreiber, Stefan Werle

» Gesellschaften: HLB Vorarlberg GmbH Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung, Feldkirch, E. Igerz & Co Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs GmbH, Dornbirn, Tschofen Consulting GmbH, Feldkirch

» Mitarbeiter: 35