Experten in Sachen Holz

18.04.2017 • 17:10 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Helmut (r.) und Mathias Feuerstein haben das Unternehmen neu aufgestellt und Kapazitäten für das Wachstum geschaffen. Foto: Hofer
Helmut (r.) und Mathias Feuerstein haben das Unternehmen neu aufgestellt und Kapazitäten für das Wachstum geschaffen. Foto: Hofer

Für Holzbau Feuerstein ist das Thema Gesundheit mit dem Wohnen eng verbunden.

Au. (cro) Ostermontag, 21. April 2014. Ein Datum, das sich bei Helmut Feuerstein eingebrannt hat, wie das Feuer, das an diesem Tag die Lager- sowie Produktionshalle seines Unternehmens vollständig zerstörte. Ein Riesenschock für die Auer Unternehmerfamilie, stand sie doch nach dem Hochwasser 2005 zum zweiten Mal vor den Ruinen ihrer Existenz. „Doch unser Nachbar, Norbert Moosbrugger, hat uns gleich geholfen und sein Büro angeboten“, ist Feuerstein dankbar. Auch für die Produktion fand sich schnell eine Halle, die angemietet werden konnte. „Wir hatten so viel Unterstützung, dass wir uns noch in derselben Nacht entschieden, weiterzumachen“, erinnert sich der Zimmermeister und nutzte den Wiederaufbau gleichzeitig auch zur Umstrukturierung des Betriebs. „Wir sind jetzt eine GmbH & Co KG und keine Einzelfirma mehr“, erzählt Feuerstein und setzt fort: „Meine Söhne sind mit im Boot, Mathias als zweiter Geschäftsführer sowie Andreas und Albert als Gesellschafter.“ Außerdem entschlossen sie sich, im Zuge des Wiederaufbaus zu investieren. Die Halle samt Bürotrakt, Holzlager im Keller und Wohn-Wohlfühl-Box wurde nicht nur neu errichtet, sondern gleich auch um zirka ein Drittel vergrößert. Mit 3000 Quadratmetern und zwei Hallenkranen ist man jetzt groß genug, um an mehreren Partien zeitgleich zu arbeiten. Zudem wurde vorausschauend agiert, um bei Bedarf eine CNC-Abbund-Anlage unterzubringen.

Volle Auftragsbücher

„Unsere Auftragsbücher sind bis Oktober voll“, freut sich der 39-jährige Junior und fügt hinzu: „Wir suchen deshalb dringend Vorarbeiter, Gesellen und Lehrlinge.“ Der in vierter Generation geführte Fachbetrieb zählt zu den Spezialisten im Holzbau. Die Liste der Prestigeprojekte ist lang. Der „Tannahof“ in Au findet ebenso Erwähnung wie das Chalet von Immobilien-Tycoon René Benko oder das Chalet-Hotel Lech Lodges. Es wird mit renommierten Architekten zusammengearbeitet, aber auch die eigenen Planer verfügen über das entsprechende Know-how, um alles aus einer Hand anbieten zu können, inklusive Tischlereiarbeiten, wie Möbel oder Küche. „Auf Wunsch erhält man bei uns das Haus auch gerne schlüsselfertig“, sagt der 64-jährige Senior.

Gesundes Holzhaus

Holzbau Feuerstein ist außerdem Vertriebspartner des Salzburger Hausbauers Thoma und realisiert sogenannte Holz100-Häuser. „Statt Leime oder Metalle werden sie als massive Holzhüllen, praktisch setzungsfrei und winddicht gebaut“, erklären die beiden Experten, „als Verbindungsmaterial dienen jahrtausendelang bewährte Holzdübel.“ Außerdem wird ausschließlich mondgeschlagenes Fichten- und Tannenholz verwendet. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Die leimfreie Verbindung weist hervorragende Wärmedämmeigenschaften auf und wirkt sich außerdem noch positiv auf die Gesundheit aus.

Lukas Moosbrugger, ZimmererMit Holz zu arbeiten heißt, die Natur zu spüren. Allein schon den Geruch dieses natürlichen Baustoffs schätze ich sehr.

Lukas Moosbrugger, Zimmerer

Mit Holz zu arbeiten heißt, die Natur zu spüren. Allein schon den Geruch dieses natürlichen Baustoffs schätze ich sehr.

Florian Albrecht, LehrlingHolz ist weich und lässt sich gut bearbeiten. Ich tue das einfach gerne. Deshalb habe ich mich für die Zimmerer-Ausbildung entschieden.

Florian Albrecht, Lehrling

Holz ist weich und lässt sich gut bearbeiten. Ich tue das einfach gerne. Deshalb habe ich mich für die Zimmerer-Ausbildung entschieden.

Heinrich Olivier, Techniker Ich mag Zahlen und löse gerne Probleme, beispielsweise wie man einen Auftrag effizient und im Kostenrahmen umsetzen kann.

Heinrich Olivier, Techniker

Ich mag Zahlen und löse gerne Probleme, beispielsweise wie man einen Auftrag effizient und im Kostenrahmen umsetzen kann.

Fakten zur Firma

Holzbau Feuerstein GmbH & Co KG

» Geschäftsführung: Helmut und Mathias Feuerstein

» Gesellschafter: Andreas und Albert Feuerstein

» Sitz: Au, Bregenzerwald

» Gründung: vor 100 Jahren

» Mitarbeiter: 25

» Umsatz: zirka drei Mill. Euro

Weitere Infos zum Unternehmen auf www.holzbau-feuerstein.com