Künstliche Intelligenz als Treiber

Markt / 13.02.2018 • 21:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Künstliche Intelligenz berührt bereits viele Aspekte des Lebens. AFP
Künstliche Intelligenz berührt bereits viele Aspekte des Lebens. AFP

Globales Bruttoinlandsprodukt soll bis 2030 um 14 Prozent höher ausfallen.

Wien Vom persönlichen Assistenten im Smartphone bis hin zu komplexen Analyseverfahren in der Industrie – Künstliche Intelligenz (KI) berührt nahezu jeden Aspekt unseres Lebens. Und es fängt gerade erst an: KI habe das Potenzial, Märkte fundamental zu verändern und bereits etablierte Geschäftsmodelle zu verdrängen. Nach einer neuen PwC-Studie werde Künstliche Intelligenz das Wirtschaftswachstum weltweit beflügeln und auch den Gewinnsteigerungen auf die Sprünge helfen. Bis 2030 soll sich das globale Bruttoinlandsprodukt durch KI um 14 Prozent erhöhen, das entspricht einem Plus von 15,7 Bill. Dollar – mehr als dem derzeitigen BIP von China und Indien zusammen.

Die höchsten Zuwächse aus KI werde es in China mit 26 Prozent BIP-Plus bis 2030 geben, gefolgt von Nordamerika mit 14,5 Prozent – dies zusammen seien schon 10,7 Bill. Dollar oder fast 70 Prozent der globalen Effekte. Doch auch Europa profitiere, hier werde bis 2030 ein Wachstum von neun bis zwölf Prozent erwartet. In Entwicklungsländern wird KI aufgrund des zu erwartenden geringen Einsatzes der neuen Technologie zu einer niedrigeren Wachstumsrate von unter sechs Prozent führen.

PwC erwartet, dass bis 2030 die wachsende Arbeitsproduktivität die Hälfte aller wirtschaftlichen Gewinne aus KI liefern wird. Dies werde v. a. durch automatisierte Prozesse, den Einsatz von Robotik und die Erweiterung vorhandener Arbeitskräfte durch KI-Technologien getrieben. „Es gibt keine Branche, die sich dem Einfluss von Künstlicher Intelligenz entziehen kann. Unternehmen, die KI nicht einsetzen, könnten rasch zurückfallen und wesentliche Marktanteile verlieren“, ist sich Gerald Dipplinger von PwC Österreich sicher. Am meisten profitieren würden die Branchen Gesundheitswesen, Finanzen und Einzelhandel.