Preis für herausragende Leistung

Markt / 05.01.2022 • 19:06 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Bei der Top-100-Veranstaltung, die 2020 bei Rondo in Frastanz stattfand, wurde der VN-Wirtschaftspreis an Bernhard Zangerl, Bachmann Electronic, verliehen. VN/PS
Bei der Top-100-Veranstaltung, die 2020 bei Rondo in Frastanz stattfand, wurde der VN-Wirtschaftspreis an Bernhard Zangerl, Bachmann Electronic, verliehen. VN/PS

13. VN-Wirtschaftspreis – Auszeichnung für besondere Leistungen.

Schwarzach Die zurückliegenden zwei Jahre waren für das Land, ganz besonders aber auch für die Unternehmen eine große Herausforderung, die von allen Beteiligten – von der Führung bis zu den Mitarbeitern – außergewöhnliches Engagement erforderten. Bislang erfolgreiche Branchen kämpften und kämpfen mit den Folgen von inzwischen vier Lockdowns, versuchen mit aller Kraft ihre Unternehmen weiterhin wirtschaftlich zu führen, die Arbeitsplätze zu erhalten und in vielen Fällen auch einen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie zu leisten. Das ist nicht in allen Branchen umsetzbar, doch dort, wo das möglich war, zeigten die Unternehmen ihre Leistungskraft. Die Exporte stiegen im ersten Halbjahr 2021 auf ein Rekordhoch – und das trotz der weiteren Herausforderungen des vergangenen Jahres mit Lieferengpässen und überproportionalen Preisanstiegen.

Starke Basis für die neue Zeit

Vor- und Nachteil gleichzeitig ist die Stärke des Standorts. Vorarlberg zählt laut statistischen Daten und internationalen Rankings zu den weltweit erfolgreichsten Wirtschaftsstandorten. Fast nirgends sind so viele Weltmarktführer auf so kleinem Raum vertreten wie hier. Das schafft eine starke Basis, die internationale Ausrichtung der Industrie war aufgrund zusammenbrechender Lieferketten aber auch herausfordernd. Die gute Aufstellung und die richtigen Entscheidungen in der Vergangenheit sind die Basis für eine Rückkehr der gesamten Wirtschaft des Landes auf den Erfolgspfad. Wichtige Vorhaben wurden trotz Corona weitergeführt, die Digitalisierung wird vorangetrieben, auch die Nachhaltigkeit bleibt im Fokus. Dahinter stehen herausragende Unternehmerpersönlichkeiten und Topmanager, die sich durch ihr Wirken hervorragende Verdienste erworben haben.

Um die Leistungen dieser Unternehmerpersönlichkeiten und Führungskräfte ins Rampenlicht zu rücken, vergeben die Vorarlberger Nachrichten, unterstützt von einer hochkarätig besetzten Jury und den Vorschlägen der VN-Leser, heuer zum 13. Mal im Rahmen der Veranstaltung „VN Top 100“ den VN-Wirtschaftspreis. Die bisherigen Preisträger waren Günther Lehner (Alpla, Hard), Gerhard und Herbert Blum (Blum-Beschläge, Höchst), Michael Doppelmayr (Doppelmayr), Georg Comploj (Getzner Textil), Wolfgang Blum (Haberkorn), Johannes Collini (Collini Holding), Josef Rupp (Rupp Käse), Dieter Gruber (Rondo Ganahl), Volker Buth (Hirschmann), Christian Beer (Heron Gruppe), Bernhard Ölz (Ölz Meisterbäcker) und Bernhard Zangerl (Bachmann Electronic).

VN-Wirtschaftspreis

Kriterien für die Verleihung

» Nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg

» Hohe Wertschöpfung am Standort Vorarlberg

» Vorbildliche Unternehmenskultur

» Besondere soziale Verantwortung

» Treue zum Standort

Vorschlag bis 21. Jänner 2022 per Mail an andreas.scalet @vn.at; per Post an VN, Andreas Scalet, Wirtschaftsredaktion, Gutenbergstraße 1, 6858 Schwarzach.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.