Musiker geben im Netz den Ton an

Menschen / 04.12.2020 • 21:56 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Der erste offizielle Auftritt als Sängerin im Freudenhaus in Lustenau fiel für Laura Bilgeri coronabedingt ins Wasser. Stattdessen wird sie heute, Samstag, gemeinsam mit dem Pianisten Christof Waibel ein Online-Konzert geben, das aus den Little Big Beat Studios übertragen wird. „Das Konzert wird mit sieben Kameras aufgezeichnet und weltweit live übertragen. Damit erreichen wir durch einen einzigen Klick eine große Menge an Menschen“, freut sich Bilgeri. Auf dem Programm stehen zwei Live-Shows (20.15 und 00.00 Uhr). „Es wird eine Zeitreise zu den glorreichen Songs der Vergangenheit“, verrät die Sängerin. Zuschauer erhalten neben der Musik auch spannende Einblicke in den Produktionsprozess einer professionellen Musik- und Videoaufnahme. Tickets gibt es für 9,90 Euro.

Der erste offizielle Auftritt als Sängerin im Freudenhaus in Lustenau fiel für Laura Bilgeri coronabedingt ins Wasser. Stattdessen wird sie heute, Samstag, gemeinsam mit dem Pianisten Christof Waibel ein Online-Konzert geben, das aus den Little Big Beat Studios übertragen wird. „Das Konzert wird mit sieben Kameras aufgezeichnet und weltweit live übertragen. Damit erreichen wir durch einen einzigen Klick eine große Menge an Menschen“, freut sich Bilgeri. Auf dem Programm stehen zwei Live-Shows (20.15 und 00.00 Uhr). „Es wird eine Zeitreise zu den glorreichen Songs der Vergangenheit“, verrät die Sängerin. Zuschauer erhalten neben der Musik auch spannende Einblicke in den Produktionsprozess einer professionellen Musik- und Videoaufnahme. Tickets gibt es für 9,90 Euro.

Trotz Lockdown lassen Vorarlberger Künstler von sich hören – und zwar digital.