Ein Geburtstag im Zeichen der Trauer

Menschen / 20.04.2021 • 18:42 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
1947 Prinzessin Elizabeth und Prinz Philip treten vor den Traualtar.

1947 Prinzessin Elizabeth und Prinz Philip treten vor den Traualtar.

Die Queen wird heute 95. Den Tag wird sie in Stille verbringen.

London Gerade einmal vier Tage Ruhe gestattete sich die britische Königin Elizabeth II. nach dem Tod ihres Mannes Philip, bevor sie wieder zu ihren Pflichten zurückkehrte. Doch ihr 95. Geburtstag heute, Mittwoch wird ganz anders als geplant verlaufen. Medien zufolge wird sie ihn privat und im kleinen Kreis einiger Familienmitglieder auf Schloss Windsor verbringen. Zum ersten Mal seit ihrer Hochzeit im Jahr 1947 begeht sie ihren Ehrentag ohne Prinz Philip, der am 9. April gestorben ist. Doch die Königin wird nicht verzagen. „Mein ganzes Leben, sollte es kurz oder lang werden“, so versprach die damalige Thronfolgerin einst an ihrem 21. Geburtstag, wolle sie ihren Untertanen widmen. Inzwischen steuert sie das Land und die Monarchie bereits seit beinahe 70 Jahren mit Beständigkeit durch Höhen und Tiefen.

Queen blieb sich treu

Als sie 1952 Königin wurde, stand Elizabeth an der Spitze eines Empires mit mehr als 70 Kolonien – inzwischen ist davon kaum etwas übrig. Sie übernahm das Zepter im Kalten Krieg, der Jahrzehnte andauern sollte und schon lange wieder Geschichte ist. Sie saß auf dem Thron, als ihr Land Teil der EU wurde – und als Großbritannien wieder austrat. Die Queen blieb sich trotz aller Umbrüche treu. Auch privat wurde die Königin nicht von Schicksalsschlägen verschont. In Erinnerung bleibt vor allem das Jahr 1992, das sie selbst als Schreckensjahr bezeichnete. Die Ehen von drei ihrer vier Kinder zerbrachen, und das Zuhause ihrer Kindheit, Schloss Windsor, ging in Flammen auf. Ein weiterer Tiefpunkt war der Tod ihrer Schwiegertochter Prinzessin Diana im Sommer 1997. Doch was auch geschah, die Queen bewahrte stets eine eine steife Oberlippe, wie man in Großbritannien sagt.

Auf der Suche nach Trost dürfte sie sich ihr Blick vor allem nach oben wenden – die Queen ist eine tiefreligiöse Frau. Ihren Glauben beschrieb sie während einmal als den „Anker in meinem Leben“. Und nach unten: Die Monarchin hat sich erst kürzlich zwei neue Hunde angeschafft. Palast-Insider sind sich sicher, dass Fergus und Muick der Königin helfen werden, den Verlust ihres Mannes besser zu ertragen. Hunde und Pferde begleiten die Königin seit ihrer Kindheit.

Die Queen dürfte sich wohl vor allem ein Ende des Streits zwischen Prinz Harry (36), dessen Frau Herzogin Meghan (39) und dem Rest der Royals wünschen. Diese Auseinandersetzung hatte das Königshaus in seinen Grundfesten erschüttert. Fernsehkameras fingen am Samstag ein, wie Harry und sein Bruder William nach der Trauerfeier nebeneinander gingen und sich unterhielten. Eine Versöhnung wäre sicherlich das größte Geburtstagsgeschenk für die Queen.

„Dem Volk zu dienen, das hat für die längst regierende Monarchin der Welt Priorität.“

1953 Krönungszeremonie von Queen Elizabeth II. in der Westminster Abbey.

1953 Krönungszeremonie von Queen Elizabeth II. in der Westminster Abbey.

1997 Die Queen und Prinz Philip feiern Goldene Hochzeit. Im selben Jahr starb Prinzessin Diana.

1997 Die Queen und Prinz Philip feiern Goldene Hochzeit. Im selben Jahr starb Prinzessin Diana.

2000 Queen Mum (gest. 2002) feiert ihren 100. Geburtstag mit ihrer Tochter Queen Elizabeth II.

2000 Queen Mum (gest. 2002) feiert ihren 100. Geburtstag mit ihrer Tochter Queen Elizabeth II.

1960 Königin Elizabeth II. und Prinz Philip auf einem Familienfoto mit ihren Kindern Charles (r.), Anne und Andrew auf Schloss Balmoral.

1960 Königin Elizabeth II. und Prinz Philip auf einem Familienfoto mit ihren Kindern Charles (r.), Anne und Andrew auf Schloss Balmoral.

1927 Die einjährige Prinzessin Elizabeth mit Queen Mary (l.) und der Herzogin von York auf Schloss Balmoral.

1927 Die einjährige Prinzessin Elizabeth mit Queen Mary (l.) und der Herzogin von York auf Schloss Balmoral.

9. September 2015 Die Queen regiert 23.226 Tage - länger als jeder andere in der Geschichte der britischen Monarchie.
9. September 2015 Die Queen regiert 23.226 Tage – länger als jeder andere in der Geschichte der britischen Monarchie.
2020 Schon ihr 94. Geburtstag war für Queen Elizabeth II. aufgrund der Pandemie kein gewöhnlicher. reuters, afp,ap
2020 Schon ihr 94. Geburtstag war für Queen Elizabeth II. aufgrund der Pandemie kein gewöhnlicher. reuters, afp,ap

Lisbeth Bischoff ist Adelsexpertin und lebt in Dornbirn