Ein Ort zum Verweilen

Menschen / 13.11.2022 • 21:41 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die neue Kaffeküche bietet Gelegenheit zum Verweilen.

Die neue Kaffeküche bietet Gelegenheit zum Verweilen.

Am Wochenende wurde die neue Kaffeeküche im Künstlerhaus Bregenz feierlich eingeweiht. Zur Begrüßung sprach die Präsidentin der Berufsvereinigung Bildender Künstlerinnen und Künstler Vorarlbergs (BVKV) Maria Simma. Für das leibliche Wohl waren die Mitglieder verantwortlich – sie brachten Snacks und Fingerfood. Die Kaffeeküche und der angrenzende Raum werden zukünftig während den Öffnungszeiten des Künstlerhauses öffentlich zugänglich sein. Umgeben von zahlreichen Ausstellungsplakaten der Berufsvereinigung Bildender Künstlerinnen und Künstler Vorarlbergs der vergangenen Jahre bietet sich die Möglichkeit zum Verweilen, Kataloge und Bücher lesen.

Ausstellungsrundgang

Zudem konnten die Gäste der Kaffeekücheneinweihungsfeier die Ausstellung „Miraggio“ des Künstlers Martin Chramosta besuchen. In geselliger Runde unterhielten sich unter anderem Künstler Martin Chramosta und Elise Peroi, Stadtrat Michael Rauth, Ingrid Steger, Nina und Marbod Fritsch, Edith Hofer, Gernot Riedmann, Alt-Präsident Willi Meusburger, Marbod Lingenhöle, Ida und Christian Gerstenmayer, Uta Belina Waeger, Roland Adlassnigg sowie Helmut Swozilek.

Ingeborg und Bernd Hausenblas brachten Schinkengipfeli und Rotwein.
Ingeborg und Bernd Hausenblas brachten Schinkengipfeli und Rotwein.
Kunstgespräche bei Kim-Jessica Bauer, Sina Wagner und Dagmar Fuchs.
Kunstgespräche bei Kim-Jessica Bauer, Sina Wagner und Dagmar Fuchs.
Camilla Kogler kam mit Nathalie Greussing zum Opening.
Camilla Kogler kam mit Nathalie Greussing zum Opening.
Präsentierten die neue Küche: Irma Gerstenmayer, Sabine Lingenhöle, Maria Simma und Sarah Kirsch. Franc
Präsentierten die neue Küche: Irma Gerstenmayer, Sabine Lingenhöle, Maria Simma und Sarah Kirsch. Franc

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.