Vollbepackt und dennoch abgespeckt

25.09.2015 • 12:45 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Spektakulär in Szene gesetzt: Die neue Audi-A4-Limousine will in vielen Bereichen neue Maßstäbe setzen. Fotos: werk
Spektakulär in Szene gesetzt: Die neue Audi-A4-Limousine will in vielen Bereichen neue Maßstäbe setzen. Fotos: werk

Erste VN-Fahreindrücke des nächsten Audi A4: effiziente Motoren, exzellentes Handling.

audi. Die Nummer neun steht in den Startlöchern. Mit zwölf Millionen verkauften Fahrzeugen ist die A4-Baureihe die wichtigste Säule des Premium-Herstellers aus Ingolstadt. Jetzt wartet die neunte Generation auf ihren großen Auftritt. Exklusiv in Szene gesetzt vor spektakulärer Kulisse am Canale Grande sieht der Neue auf den ersten Blick gar nicht so neu aus. Und doch haben die moderaten Änderungen an der Optik ihre Wirkung nicht verfehlt. Der A4 hat an Eleganz gewonnen, ohne an Sportlichkeit eingebüßt zu haben.

Gewonnen hat auch die Aerodynamik. Mit einem cW-Wert von nur 0,23 setzt er eine neue Bestmarke im Segment. Wie auch die Kombi-Version Avant (0,26), die zeitgleich im November in die Märkte eingeführt wird.

Die Limousine hat Vorfahrt. Ein paar Wochen früher gibt es erste exklusive Fahreindrücke. 90 Prozent am Auto, so das Versprechen des Herstellers, sind neu. Technische Basis bildet der Modulare Längsbaukasten, der auch beim neuen Oberklasse-SUV Q7 Verwendung findet. Für den A4 bedeutet das nicht mehr oder weniger als Oberklasse-Niveau in allen Belangen. Vollbepackt mit einer Vielzahl an Technikhighlights geht die Neuauflage dennoch abgespeckt an den Start. Audi hat seinen Bestseller auf Diät gesetzt. Je nach Motorisierung zeigt die Waage jetzt bis zu 120 Kilogramm weniger an. Das wiederum hilft der Effizienz und der Dynamik.

Beim Handling setzt der A4 Maßstäbe. Die ganze Bandbreite zwischen Sportlichkeit und Komfort lässt sich dank des adaptiven Fahrwerks am großen Display wählen. Wesentlichen Anteil an den überzeugenden ersten Fahreindrücken haben die Motoren. Sie leisten bis zu 25 Prozent mehr und verbrauchen 21 Prozent weniger. Und Audi leistet sich noch 6-Zylinder-Dieselaggregate in einem Segment, wo dies längst nicht mehr üblich ist.

Was noch erstaunt: der A4 ist enorm leise. Beim Geräuschkomfort versprechen die Audi-Techniker Oberklasse-Niveau und halten auch hier Wort.

Große Fortschritte hat die Neuauflage auch bei Fahrerassistenz- und Sicherheitssystem gemacht. Auch hier profitiert der A4 von der Technik-Plattform des Q7. Damit ist – zumindest optional – alles mit an Bord, was im Luxussegment auch zu haben ist. Ein Smartphone auf Rädern mit den Fähigkeiten, im zäh fließenden Verkehr selbstständig zu fahren. Ein Stück weit macht Audi mit dem A4 die Zukunft schon zur Gegenwart.

Exklusiver Innenraum mit viel Hightech.
Exklusiver Innenraum mit viel Hightech.

Fakten

Audi A4 Limousine
Motoren: 3 Benziner und 4 Diesel-Aggregate mit einem Leistungsspektrum von 150 bis 272 PS

Antrieb: Frontantrieb bzw. Allradantrieb quattro, 6-Gang-Schaltgetriebe, 7-Gang S tronic, 8-Gang tiptronic

Preis: ab 34.380 Euro (Benziner), 35.900 Euro (Diesel)
Marktstart: November