Was der Bürgerrat empfiehlt

Politik / 31.12.2019 • 10:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Zukunft der Landwirtschaft in Vorarlberg war Thema eines breit angelegten Bürgerrats.<span class="copyright"> VN</span>
Zukunft der Landwirtschaft in Vorarlberg war Thema eines breit angelegten Bürgerrats. VN

Ergebnisse des elften Bürgerrats in Vorarlberg sind jetzt über Online-Plattform des Vorarlberger Zukunftsbüros abrufbar.

Bregenz Im Rahmen eines Bürgerrats unter dem Übertitel „Zukunft Landwirtschaft“ im Herbst 2019 waren zufällig ausgewählte Vorarlberger Landwirte sowie andere Bürger dazu eingeladen, die Perspektiven für die künftige Entwicklung der Vorarlberger Landwirtschaft zu diskutieren und Empfehlungen zu erarbeiten. Das Büro für Zukunftsfragen des Landes Vorarlberg hat die Ergebnisse auf einer  Online-Plattform aufbereitet. Dort sind die Ergebnisse jetzt abrufbar. Beim Land zeigt man sich offenbar beeindruckt vom Ergebnis. „Der Bürgerrat hat interessante Anregungen und Impulse gebracht. Einiges davon ist  bereits in das neue Arbeitsprogramm der Landesregierung eingeflossen“, betonen LH Markus Wallner (VP) und Agrarlandesrat Christian Gantner (VP) und sparen nicht mit Lob für das „wertvolle Engagement“ aller am Prozess Beteiligten.

Gewichtige Empfehlungen

Dabei handelt es sich um den bereits elften landesweiten Bürgerrat, der in Vorarlberg durchgeführt wurde. „Dieses Instrument gibt uns die Gelegenheit, die Bevölkerung aktiv und unmittelbar einzubinden, wenn es um die weitere Gestaltung unseres Arbeits- und Lebensraumes Vorarlberg geht“, sagt Wallner. Zu den Anliegen, die im Bürgerrat „Zukunft Landwirtschaft“ deutlich zum Ausdruck kamen, zählen eine Aufwertung des Berufsbildes der Landwirtinnen und Landwirte sowie die Verstärkung des Kontaktes von Konsumierenden und Produzierenden. Auch das Thema Raumplanung mit der Erhaltung von landwirtschaftlichen Flächen spielte eine große Rolle, ebenso die Förderung von Regionalität und das Zusammendenken von Tourismus und Landwirtschaft. „Die Umsetzung dieser Empfehlung zeigt sich unter anderem in der Zusammenführung von Tourismus und Landwirtschaft in meinem politischen Zuständigkeitsbereich“, meint Gantner. Auch andere Anliegen und Erkenntnisse seien in das aktuelle Regierungsprogramm eingearbeitet worden. Mit der Online-Dokumentation sind die Ergebnisse für alle Interessierten verfügbar. Im Frühjahr 2020 soll eine Rückmeldung an die Beteiligten verfasst werden.

„Einige Impluse des Bürgerrats sind bereits ins Arbeitsprogramm der Landesregierung eingeflossen.“

Christian Gantner, Agrarlandesrat

Aufbereitete Ergebnisse und Videofilme des Bürgerrats unter https://vorarlberg.mitdenken.online/Landwirtschaft/ abrufbar.