Zwischen Luxus und Superlativen

Reise / 28.11.2014 • 11:03 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Superlativen, Traumstrände und Luxus stehen in den Emiraten an der Tagesordnung.

reise. (VN-ber) Die Vereinigten Arabischen Emirate haben sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Urlaubsziel für Touristen aus der ganzen Welt entwickelt. In Dubai und Abu Dhabi scheint es nichts zu geben, das es nicht gibt. Ob Skifahren mitten in der Wüste, Golfplätze, eine Palmeninsel im Meer, das höchste Gebäude der Welt oder Hotels, die an Luxus kaum zu überbieten sind – hier findet man wirklich alles. Wer im Winter auf der Suche nach Sonne und Luxus ist, ist hier genau richtig. Denn neben Sehenswürdigkeiten und schönen Hotels gibt es auch traumhafte Strände am Persischen Golf, an denen man sich wunderbar entspannen kann, oder abgelegenere Städte, in denen man noch die wahre Kultur der Vereinigten Arabischen Emirate findet.

Modernes Abu Dhabi

Abu Dhabi, die Hauptstadt des Emirates Abu Dhabi und der Vereinigten Arabischen Emirate, ist zwar wie auch Dubai eine Stadt der Superlative, allerdings hatte man es hier etwas einfacher, denn nach dem großen Boom in Dubai konnte man sich in Ruhe anschauen, was falsch gelaufen ist, um es in Abu Dhabi besser zu machen. So findet man hier immer noch zumindest ein bisschen Kultur, die Straßen sind nicht überfüllt und riesige Hotelkomplexe sind definitiv nicht das Einzige, was die Stadt zu bieten hat. In den letzten Jahren hat sich auch in Abu Dhabi viel getan. Unzählige Häuser und Bauprojekte sind wie Pilze aus dem Boden geschossen, die Formel-1-Strecke wurde fertiggestellt und mit den Etihad Towers hat Abu Dhabi nun ein architektonisches Highlight in seiner Skyline.

Paläste und Küstenstraße

Zahlreiche Paläste prägen das Stadtbild, und eine acht Kilometer lange Küstenstraße, die Corniche, erstreckt sich dem Meer entlang und lädt zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Aber auch Kulturinteressierte kommen in Abu Dhabi nicht zu kurz: Die gigantische Scheich-Zayid-Moschee ist auch für Besucher täglich geöffnet. Als eine der größten Moscheen der Welt bietet sie bis zu 40.000 Gläubigen Platz und wurde erst vor wenigen Jahren fertiggestellt. Die Moschee ist von Wasserbecken umgeben, nur um durch die Spiegelung deren Pracht noch mehr zu unterstreichen. Die atemberaubenden weißen und goldenen