Kracher in der VN.at-Eliteliga: Dornbirner SV fordert im Derby die Admira

Sport / 14.08.2021 • 15:50 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Kracher in der VN.at-Eliteliga: Dornbirner SV fordert im Derby die Admira
Der Dornbirner SV fordert in der VN.at-Eliteliga den Stadtrivalen Admira Dornbirn.stiplovsek

Spitzenspiel live und exklusiv auf VN.at zu sehen.

Dornbirn 1007 Tage ist es her, dass der DSV die Admira zum letzten Mal in einem Meisterschaftsspiel empfing. In der damaligen Vorarlbergliga-Partie siegten die Gäste auswärts mit 3:0. „Das Ergebnis würde ich direkt unterschreiben“, meint Admira-Langzeitcoach Herwig Klocker. Den Schlusspunkt setzte damals Philipp Stoss – und dieser soll auch heute wieder für die nötigen Treffer sorgen. Ein Spiel wie am vergangenen Wochenende (drei Tore, ein Assist) sei zwar nicht wöchentlich von ihm zu erwarten, aber „Er ist in der Liga angekommen, der Gegner wird ihm sicher Respekt zollen müssen“, so Klocker. Bis auf Griesebner (fällt mit einer Sommergrippe aus) kann er auf den gesamten Kader zurückgreifen. Und er verspricht: „Wir werden mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen aufmarschieren!“ Von einer möglichen Favoritenrolle im Spiel um die Amateurfußball-Vorherrschaft in Dornbirn will Klocker allerdings nichts wissen. „Dabei spielen zu viele emotionale Geschichten eine Rolle.“

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Eine Frage des Stolzes

„Wir reden da nicht von einem normalen Spiel. Es ist ein Derby – und das ist für jeden etwas Besonderes“, bringt auch DSV-Coach Björn Gasser es auf den Punkt. Nach der 0:3-Niederlage gegen Röthis war seine Mannschaft zuletzt spielfrei, konnte sich gut und lange auf das Derby vorbereiten. Die Röthis-Niederlage sei aufgearbeitet, der Coach nutzte das spielfreie Wochenende zur Gegneranalyse. „Wir erwarten ein sehr kampfbetontes Spiel“, lässt Gasser wissen. Auch sein Pendant Klocker sieht das ähnlich: „Von meiner Seite aus wird es heute sicher kein großes Taktieren geben.“

Die VN unterhielt sich vor dem Derby mit den beiden Trainern:

DSV-Trainer Björn Gasser.
DSV-Trainer Björn Gasser.

Nach den 90 Derby-Minuten werde ich…

Gasser: … der Mannschaft hoffentlich zum Erfolg gratulieren können.

Klocker: … ein kleines Bier trinken.

An der gegnerischen Mannschaft gefällt mir…

Gasser: … besonders die jahrelange Arbeit von Herwig – was er aus der Mannschaft gemacht hat.

Klocker: … dass die Dressen dieselbe Farbe haben, wie die Stadionbestuhlung (lacht).

Im Derby ist bekanntlich alles möglich. Wieso wird deine Mannschaft sich den Sieg holen?

Gasser: Weil wir eine eingeschweißte Truppe sind und ein super Kollektiv haben. Ich bin davon überzeugt, dass es morgen gut ausgehen wird.

Klocker: Weil wir höchstmotiviert sind!

Admira-Coach Herwig Klocker.
Admira-Coach Herwig Klocker.

VN.at-Eliteliga, 6. Spieltag

Emma&Eugen Dornbirner SV – FC Admira Dornbirn 1946 heute

Dornbirn-Haselstauden, Emma&Eugen-Arena, 17 Uhr, SR Kojadinovic
Livestream auf VN.at

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.