SW Bregenz fordert den Meister SC Röthis

Sport / 30.07.2022 • 11:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Jukian Mair und seine Kollegen des SC Röthis empfangen heute SW Bregenz.<span class="copyright">stiplovsek</span>
Jukian Mair und seine Kollegen des SC Röthis empfangen heute SW Bregenz.stiplovsek

Duell der zwei Titelfavoriten elektrisiert die VN.at-Eliteliga. Live ab 17 Uhr auf VN.at.

Röthis Das Topspiel am zweiten Spieltag der VN.at-Eliteliga steigt am Sportplatz Ratz im Vorderland. Wenn der regierende Meister Röthis auf den Meisterschafts-Topfavorit SW Bregenz trifft, dürfen sich die Zuschauer auf ein Klassespiel zwischen zwei spielstarken Mannschaften freuen.

Heimmacht Röthis mit Meistermacher Dominik Visintainer (40) wusste zum Beginn gegen Lauterach (3:1) auf allen Linie zu überzeugen und hofft auf eine Fortsetzung. Mit Routinier Mario Bolter (38) und Felix Schöch (30) kehren zwei wichtige Defensivkünstler in die Dreierkette der Hausherren zurück. Gegen die Bodenseestädter braucht es vor allem in der Abwehrreihe eine starke Leistung, um zu punkten. Mit Livio Stückler (23), Sascha Breuss (23), Marcel Sohler (24) und Leander Christof (21) fehlt den Röthnern aber ein starkes Quartett.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Imposante Serie der Bregenzer

Die Schwarz-Weißen kommen mit der imposanten Erfolgsserie von vierzehn Meisterschaftsspielen in Folge unbesiegt nach Röthis. In den letzten sieben direkten Aufeinandertreffen gab es vier SW-Erfolge bei drei Remis. Im letzten Duell gab es einen 2:0-Sieg für Bregenz. Ohne Stürmer Vinicius Maciel Gomes (Seitenbandeinriss im Knie), dafür aber mit Geburtstagskind Lukas Katnik (33) wollen die Bregenzer drei Zähler entführen. „Röthis ist durch die neuen Spieler noch viel besser als im Vorjahr. Meine Mannschaft muss die Konter verhindern und Geduld haben. Doch die Qualität in meinem Team ist groß genug, um als Sieger vom Platz zu gehen“, so SW-Bregenz-Coach Roman Ellensohn (39). In der Startaufstellung hat der Übungsleiter die Qual der Wahl, mehr als zwanzig Kaderspieler stehen ihm zur Verfügung. Dem Sieger im Schlager winkt eventuell sogar die Tabellenführung. Am Ende vom Grunddurchgang werden beide Spitzenvereine ganz vorne erwartet. VN-TK

VN.at-Eliteliga, 2. Runde

SC Röfix Röthis – SW Bregenz heute

Röthis, Sportplatz Ratz, 17 Uhr, SR Özgür Akbulut, Livestream VN.at