Konzentration in der Druckbranche setzt sich fort

VN Titelblatt / 28.11.2022 • 22:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rankweil, Dornbirn In Vorarlbergs Druckerei-Branche kommt es zum nächsten Zusammenschluss, nachdem erst vor Kurzem die Buchdruckerei Lustenau und die Vorarlberger Verlagsanstalt ihre Fusion bekannt gegeben haben. So übernimmt das Rankweiler Unternehmen Thurnher Druckerei GmbH zwei maßgebliche Geschäftsbereiche der Dornbirner Druckerei Sedlmayr GmbH & Co KG. Die Übernahme der Sedlmayr-Geschäftsbereiche Druck (inklusive Digitaldruck) und Kalender erfolgt per 1. März 2023. Die Druckerei Thurnher beschäftigt derzeit 48 Mitarbeitende. Bei Sedlmayr arbeiten gegenwärtig 17 Personen. Der Umsatz 2021 belief sich auf 1,6 Millionen Euro. »D2

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.