Das war der erste Vorarlberger Minitag mit 200 Ministranten in Rankweil

Vorarlberg / 23.05.2019 • 14:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Keine weite Anreise hatten Marina und Sarah aus Rankweil.  EGLE
Keine weite Anreise hatten Marina und Sarah aus Rankweil. EGLE

Rankweil Gute Ideen sind dazu da, um sie sich auch mal von anderen abzuschauen. So machte das auch Ute Thierer von der Jungen Kirche der Diözese. In Zusammenarbeit mit der Katholischen Jugend, der Vorarlberger Jungschar sowie der Pfarre St. Josef Rankweil nahm sie die Idee eines landesweiten Tags für Ministranten auf, der so schon länger in der Diözese Innsbruck veranstaltet wird.

Die Organisatorinnen Mona Pexa und Ute Thierer (Junge Kirche).
Die Organisatorinnen Mona Pexa und Ute Thierer (Junge Kirche).

Workshops, Rätselrallye und mehr

Pünktlich zum Start am Vormittag schaute Bischof Benno Elbs höchstpersönlich vorbei, danach wählten die 200 jungen Messdiener aus den angebotenen Workshops, wie etwa der Verfilmung einer Bibelgeschichte, der Produktion eines Bibelhörspiels, einer Rätselrallye durch Rankweil, einem Fotoseminar, einer Führung durch die Basilika oder einem Spiel- und Bastelabenteuer rund um biblische Geschichten. Nach einem Mittagessen im Vereinshaus vom Rankler Hof wartete ein abwechslungsreiches Spieleprogramm rund um die Josefs-Kirche, wobei unter anderem Feuerwehr und Gemeinde reichlich Spielematerial zur Verfügung gestellt hatten.

Ein frischer Cocktail für Gianluca und Fabian aus Bludenz.
Ein frischer Cocktail für Gianluca und Fabian aus Bludenz.

Ministranten aus 16 Gemeinden

Renner bei den Kindern und Jugendlichen war aber die von Spar Rankweil zur Verfügung gestellte Cocktailbar, die regelrecht gestürmt wurde. Zum Abschluss feierten alle mit Jugend- und Jungscharseelsorger Fabian Jochum eine gemeinsame Messe. Für die Teilnehmer aus gesamt 16 Gemeinden ein unvergesslicher Tag, an dem nicht nur Spiel und Spaß im Vordergrund stand, sondern auch das Kennenlernen von anderen Ministranten aus dem ganzen Land. In diesem Sinne sind die Veranstalter wohl fast zu einer Neuauflage im kommenden Jahr verpflichtet. CEG

David, Anja und Paul aus Altenstadt.
David, Anja und Paul aus Altenstadt.
Das war der erste Vorarlberger Minitag mit 200 Ministranten in Rankweil
Valentin und Simon aus Hörbranz.
Valentin und Simon aus Hörbranz.
Viel Geschick war auf der Slackline gefragt.
Viel Geschick war auf der Slackline gefragt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.