Rezept. Gerolltes Weißbrot ­mediterran gefüllt

Vorarlberg / 16.01.2020 • 18:08 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Zutaten

(für eine ­Kastenform):

 

600 g Weizenmehl Typ 550,

1 Packung ­Trockenhefe, 320 ml lauwarmes ­Wasser, 1 TL feiner Rohrzucker, 1 gehäufter EL Salz , 2-3 EL Olivenöl

Für die Füllung

8-10 Stück grüne Oliven (entsteint),

5 Knoblauchzehen , 2 TL getrockneter Rosmarin, 3 TL getrockneter Oregano,

2 TL getrockneter Thymian, 4 EL Margarine , Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

 

Das Mehl mit dem Zucker, Salz und Trockenhefe vermengen. In der Mitte eine Mulde machen und das lauwarme Wasser einfließen lassen, mit dem Olivenöl vermischen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig zu trocken sein, etwas Wasser, sollte er zu nass sein, etwas Mehl zufügen. Etwa 5 bis 10 Minuten zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Diesen in eine bemehlte Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. In dieser Zeit die Füllung zubereiten. Dafür Margarine schmelzen, Knoblauchzehen fein hacken, in die Margarine geben, Rosmarin, Oregano und Thymian zugeben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zur Seite stellen. Oliven fein hacken. Den Teig ausrollen (ähnlich einem Pizzateig, nur zum Rechteck), mit der Margarine-Kräuter Mischung bestreichen und mit Oliven bestreuen. Aufrollen, eine Kastenform ausfetten, das Brot hineinlegen und mit Olivenöl bestreichen. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Brot für etwa 35 bis 40 Minuten backen. Es sollte hohl klingen, wenn man auf die Unterseite klopft. Noch heiß mit Öl bestreichen und auskühlen lassen.

Daniela Lais (38) ist Autorin der Kochbücher „Einfach Vegan Backen“ und „Vegane Lunchbox“, die als „Easy Vegan Baking“ und „Vegan On The Go“ auch ins Englische übersetzt wurden. Die gebürtige Hörbranzerin ist seit 17 Jahren Veganerin. Mittlerweile lebt sie zwischen Oregon und Südkalifornien.