Afghane wegen Schmuggels von Rohopium angeklagt

Vorarlberg / 01.06.2020 • 18:30 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Afghane wegen Schmuggels von Rohopium angeklagt
Das angeblich aus dem Iran geschmuggelte Rohopium entpuppte sich schlussendlich als Arzneimittel gegen Rückenschmerzen. Symbol: APA

26-Jähriger am Landesgericht Feldkirch von Drogeneinfuhr freigesprochen. „Picken“ bleibt allerdings Pickerlfälschung.