Olympia: Das sind die Chancen der Vorarlberger

Vorarlberg / 23.07.2021 • 12:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
manhart2207

Am Freitag werden die Olympischen Spiele in Tokio eröffnet. Sebastian Manhart vom Olympiazentrum hat in “Vorarlberg LIVE” eine Einschätzung zu den Chancen der Ländle-Athleten abgegeben.

In wenigen Stunden werden die Olympischen Spiele in Tokio feierlich eröffnet. Gleich vier Vorarlberger Athleten werden in Japan an den Start gehen. Sebastian Manhart vom Olympiazentrum räumt am Donnerstag in “Vorarlberg LIVE” allen Ländle-Sportlern gute Chancen ein.

Video: Manhart über Bettina Plank

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Die Qualifikation für die Olympischen Spiele sei in den vergangenen Jahren immer schwieriger geworden. Das Feld der möglichen Teilnehmer dünne sich im Vorfeld der Spiele immer weiter aus. Die Corona-Pandemie machte der Vorbereitung allerdings einen Strich durch die Rechnung. Manche Athleten hätten die zusätzliche Zeit zwar für den Feinschliff verwenden können, andere mussten beim Aufbau nochmals bei Null anfangen, wie Manhart im Gespräch mit VN-Chefredakteur sagt.

Video: Manhart über Elisa Hämmerle

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Wichtig in den Wochen vor der Reise nach Tokio sei vor allem die Klimaanpassung gewesen. Derzeit herrschen etwa 35 Grad und extrem hohe Luftfeuchtigkeit. “Die Taifunsaison wird aber etwa in der Hälfte der Spiele anfangen.” Die Athleten erhalten deshalb auch jetzt noch Ernährungs- und Trinktipps.

Manhart über Philipp Oswald

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Die gesamte Sendung

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Podigee angezeigt.

(VOL.AT