Kindergarten Berg bekommt mehr Platz

Vorarlberg / 07.09.2021 • 17:05 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Kindergarten Berg wird in Modulbauweise erweitert, um genügend Platz für die Ganztageskindergruppen bieten zu können.<span class="copyright">Mäser</span>
Der Kindergarten Berg wird in Modulbauweise erweitert, um genügend Platz für die Ganztageskindergruppen bieten zu können.Mäser

Vier Module werden Räumlichkeiten für Ganztagesbetreuung schaffen.

Götzis Wie vielerorts ist auch am Götzner Berg die Nachfrage nach ganztägiger Kinderbetreuung stark gestiegen. Der Kindergarten Berg ist aber ursprünglich nicht als Ganztageskindergarten konzipiert worden und war jahrelang mehr als ausreichend für die überschaubare Kinderzahl im Ortsteil Berg. Gegenüber dem Vorjahr wird sich im neuen Kindergartenjahr nun allerdings die Anzahl der Ganztageskinder verdoppeln.

Räume werden ausgelagert

Für diesen Anstieg sind die vorhandenen Räumlichkeiten jedoch nicht ausgelegt. Vor allem ein Platz für das Mittagessen fehlte. Auch die Schlafmöglichkeiten für die Kinder waren nicht mehr in ausreichender Form vorhanden, und so hat sich der Gemeindevorstand für eine Erweiterung des Kindergartens in Modulbauweise entschieden.

Der Kindergarten Berg wird derzeit mithilfe von vier Modulen, die in die Bereiche Windfang, Aufenthaltsraum, Büro und Schlafraum unterteilt sind, erweitert. Aktuell wird auf dem Parkplatz vor dem Kindergartengebäude der zusätzlich zu schaffende Raum aufgebaut. Daran anschließend soll die Verwaltung sowie ein Teil des erforderlichen Schlafraumes ausgelagert werden.

Fertigstellung bis Anfang Oktober

Die Elemente für die zusätzlichen Räume sind bereits aufgestellt worden. In den kommenden Wochen wird der Modulbau mit Holz verkleidet, damit auch optisch eine gute Lösung realisiert wird. Darüber hinaus wird ein Dach errichtet, um die Temperatur im Kindergarten regulieren zu können und die Haltbarkeit der einzelnen Module zu erhöhen.

Geplant ist, dass bis Anfang Oktober die Erweiterungsarbeiten abgeschlossen sein sollen. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahmen werden mit rund 100.000 Euro beziffert. MIMA

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.