Kurz offen, nun wieder zu: So sieht die neue Pipeline in Bregenz aus

Vorarlberg / 10.05.2022 • 13:52 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Kurz offen, nun wieder zu: So sieht die neue Pipeline in Bregenz aus
Manche Überraschung brachte der Bauzaun beim Mili mit sich. VN/RAUch

Am Muttertag war der Abschnitt schon vorläufig geöffnet, nun sind die Bauzäune wieder an Ort und Stelle.

Bregenz Am Muttertag konnten die Lochauer und Bregenzer sich einen ersten Eindruck von neuen Pipelineabschnitt zwischen der Eisdiele Dolce Vita und dem Mili machen. Zwar werden noch die letzten Abschnitte asphaltiert und gepflastert, die Ungeduld ist jedoch bereits groß.

Die Absperrung beim Mili ist wieder an Ort und Stelle.
Die Absperrung beim Mili ist wieder an Ort und Stelle.
Die Arbeiten sind noch nicht abgeschlossen, der Asphalt noch frisch.
Die Arbeiten sind noch nicht abgeschlossen, der Asphalt noch frisch.

So wundern sich am Dienstagmittag vier junge Sportlerinnen und ihr Trainer, dass der Bauzaun beim Mili wieder an Ort und Stelle ist. Wenig begeistert überlegen sie sich spontan eine neue Strecke. So manch anderer Radfahrer lenkt wie gewohnt sein Drahtesel auf die nahe Landesstraße. Nur jene, die wissen, dass sie am Wochenende noch gerade aus konnten, wundern sich nun über den Bauzaun.

Katja und Thomas Keith sind von der neuen Pipeline recht angetan.
Katja und Thomas Keith sind von der neuen Pipeline recht angetan.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Youtube angezeigt.

Von der anderen Seite quer durch die Baustelle kommen Katja und Thomas Keith (beide 50). “Wir haben uns eh schon gewundert, warum uns niemand entgegenkam”, lachen die beiden in Lindau urlaubenden Leverkusener, als sie beim Bauzaun ankommen. Ihnen ist beim Strandbad Lochau kein Hinweis auf die Sperre aufgefallen, also durchquerten sie den Baubereich.

Was sie unterwegs sahen, gefiel ihnen jedoch bereits. So manch anderer lasse sich durch die Bauzäune kaum mehr abschrecken, bestätigen auch die Bauarbeiter während ihrer Mittagspause. Mit der Öffnung am Muttertag dürfte wohl wo mancher auf den Geschmack gekommen sein.

Das Gras setzt noch an, aber das Ufer präsentiert sich einladend. <span class="copyright">VN/RAuch</span>
Das Gras setzt noch an, aber das Ufer präsentiert sich einladend. VN/RAuch

Die offizielle Eröffnung des neugestalteten Abschnitts lässt nicht mehr lange auf sich warten. Am Freitag will die Stadt Bregenz die Arbeiten abgeschlossen haben und die Pipeline den Bürgern zur Nutzung wieder vollständig öffnen.

Ab dem Tannenbach laden Stege und Treppen zum Schwimmen ein.
Ab dem Tannenbach laden Stege und Treppen zum Schwimmen ein.
Neu ist auch der Steg zum Badehaus.
Neu ist auch der Steg zum Badehaus.
Der Steg unter dem Tannenbach lädt trotz Bauzaun zur Mittagspause ein.
Der Steg unter dem Tannenbach lädt trotz Bauzaun zur Mittagspause ein.
Die neue Toilette nahe der Eisdiele wartet noch auf ihre Eröffnung.
Die neue Toilette nahe der Eisdiele wartet noch auf ihre Eröffnung.