So glücklich ist Österreich

Welt / 03.05.2022 • 22:40 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Auch während der Pandemie haben sich die Glückswerte in Österreich stabil halten können. Das kann auch Selina aus Höchst bestätigen. VN/Steurer
Auch während der Pandemie haben sich die Glückswerte in Österreich stabil halten können. Das kann auch Selina aus Höchst bestätigen. VN/Steurer

Jeder Zweite bezeichnet sich als „sehr glücklich“. Gesundheit als wichtigster Faktor.

Wien Wir alle streben in unserem Leben auf die eine oder andere Weise nach Glück. Aber was zeichnet ein glückliches Leben aus? Das Online Research Institut Marketagent hat schon 2015 die heimische Bevölkerung gefragt, wie sie Glück definiert und wie glücklich sie ist. Dass sich das Glücksempfinden über die Jahre und trotz Pandemie kaum verändert hat, zeigt der neue Glücksbericht 2022. Demzufolge bezeichnet sich zweite Österreicher als „sehr glücklich“. Vor allem trifft das auf Verheiratete zu. Einfluss hat auch das Haushaltsnettoeinkommen: Personen mit einem Einkommen über 3000 Euro geben öfters an, sehr glücklich zu sein. Gegenüber 2015 haben sich die Glückswerte kaum verändert: „Unsere Daten zeigen sehr deutlich, dass die Österreicherinnen und Österreicher resilient sind und ihre Lebenszufriedenheit ungebrochen ist“, sagt Marketagent Geschäftsführer Thomas Schwabl. Die Lebensbereiche, mit denen die Österreicher besonders zufrieden sind die Wohnsituation, die Familie und das persönliche Umfeld. Am wenigsten Zufriedenheit herrscht mit der finanziellen Situation.

Dem Glück auf die Sprünge helfen

Der wichtigste Faktor für das Glück ist für die Österreicher die Gesundheit, das gaben neun von zehn Befragten an. Auch das Wiedergesundwerden nach einer Krankheit stellt für 88 Prozent einen wichtigen Faktor dar. Gerne wird dem Glück auf auch auf die Sprunge geholfen: 60 Prozent versuchen zumindest gelegentlich ihr Glück beim Lottospielen, ein Drittel probiert es jeweils mit Rubbellosen oder Euromillion. In die Zukunft blicken die Österreicher generell optimistisch: Besonders hoffnungsvoll ist die jüngere Generation (14-29 Jahre). Hier rechnet jeder Zweite damit, in fünf Jahren eine größere Portion Glück in seinem Leben zu haben.