Klangwolke über Braz

Wetter / 08.06.2016 • 19:40 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Saskia Dünser bringt Regionalität und Musik unter einen Hut. Foto: DOB
Saskia Dünser bringt Regionalität und Musik unter einen Hut. Foto: DOB

Landwirtschaft und Musik: Saskia Dünser vereint bei der Klostertalwoche in Braz beide Interessen.

Braz. (dob) Zwei Dinge, die im Leben von Saskia Dünser (42) eine große Rolle spielen, sind die Landwirtschaft und die Musik. So unterstützt die Klostertalerin zum einen ihre Familie im eigenen Landwirtschaftsbetrieb mit 20 Milchkühen, zum anderen verstärkt sie den Klangkörper des Musikvereins Braz mit ihrem Fagott. Die zweite Auflage der Klostertalwoche, die mit einem umfangreichen Programm und unter dem Motto „Mitanand“ vom 12. bis 19. Juni über die Bühne geht, vereint ebenfalls diese zwei Aspekte und ist damit die beste Plattform für Dünser.

Heimische Produkte

Die 42-Jährige, die Obfrau der Klostertaler Bauerntafel ist, unterstützt die Organisatoren der Klostertalwoche besonders im Bereich Regionalität und liefert mit ihren Vereinskollegen die heimischen Produkte. „Für die Landwirtschaft wird Öffentlichkeitsarbeit immer wichtiger. Die Klostertalwoche ist für uns Landwirte im Tal eine große Chance, den Berufsstand zu präsentieren“, betont die dreifache Mutter.

Das vielfältige Programm kann sich jedenfalls sehen lassen: So zaubern etwa die zwei Haubenköche Herwig Pacher und Valentin Bargehr bei der Genussparty ein schmackhaftes Menü aus Klostertaler Produkten. Auch Hofbesichtigungen, Präsentationen in Schulen und Kindergärten und vieles mehr gehören zum landwirtschaftlichen Part der Klostertalwoche.

Neben der Regionalität steht bei der Festwoche auch die Musik im Vordergrund. „Als Mitglied des Musikvereins Braz liegt mir diese Seite ebenfalls am Herzen. Warum mir Musik wichtig ist? Schöne Melodien, Musikkameraden, Gemeinschaft – dieses ,Mitanand‘ gibt mir viel für meinen Lebensweg“, sagt die Musikantin. Die Proben und Auftritte beim Musikverein Braz geben ihr einen Ausgleich zum Alltag. Auf musikalischer Seite der Klostertalwoche lassen Ensemble-, Konzert- und Marschmusikwettbewerbe in der Klostertalhalle und auf dem Fußballplatz sowie  „Blasmusik total“ im Zelt und beim Festumzug mit mehr als 1000 Musikanten am Sonntag nicht nur das Herz von Saskia Dünser höherschlagen.

Hohes Niveau

Bei der Klostertalwoche gibt es für beide Seiten – für Landwirtschaft und Musikverein – die Möglichkeit, sich auf einem hohen Niveau zu präsentieren. „Ich freue mich, dass wir während einer ganzen Woche intensiv gemeinsam auftreten. Es ist zwar für uns alle eine große Herausforderung“, weiß Saskia Dünser. „Und dass dies nur mit vielen Helfern möglich ist, ist allen klar.“ Dennoch: Die Klostertalerin nimmt die Herausforderung und Arbeit gerne an und freut sich auf eine tolle Woche mit viel Landwirtschaft, Rahmenprogramm und einer riesigen Klangwolke über Braz.

Für uns Landwirte ist die Veranstaltung eine große Chance, den Berufsstand zu präsentieren.

Saskia Dünser

Zur Person

Saskia Dünser

unterstützt die Organisatoren der Klostertalwoche

geboren: 22. Mai 1974

Wohnort: Braz

Familie: verheiratet, drei Kinder

Interessen: Familie, Landwirtschaft, Musik

Beruf: Landwirtschaftsfacharbeiterin, Büroangestellte

Die Klostertalwoche geht vom
12. bis 19. Juni über die Bühne.