Gestatten, Hofrat Rainer

Wetter / 26.01.2017 • 20:34 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Der Hofrat für neue Medien, Florian Rainer, trägt zum Gildenball das traditionelle Outfit der BFG samt Narrenkappe.  Foto: VN/Leitner
Der Hofrat für neue Medien, Florian Rainer, trägt zum Gildenball das traditionelle Outfit der BFG samt Narrenkappe. Foto: VN/Leitner

Florian Rainer übernimmt die Aufgabe des Hofrats für neue Medien beim Gildenball.

Bregenz. (VN-kal) Bei der Bregenzer Faschingsgesellschaft (BFG) ist er Hofrat, beruflich Geschäftsführer und privat einfach er selbst: Florian Rainer. Er kommt aus Bregenz, ist 37 Jahre alt und ein wahrer IT-Profi.

Geschäftsführer mit 22

Nachdem er einige Jahre im IT-Bereich bei Russmedia gearbeitet hatte, machte er sich 2003 selbstständig. „Ich wollte es einfach versuchen“, erklärt Rainer. Mit 22 Jahren gründete er die Firma „com.2 – Florian Rainer“. 2008 fusionierte das Unternehmen mit „Ideefix System- und Softwareentwicklung GmbH“.

Alexander Pehr, Präsident des Faschingsvereins, war vor fünf Jahren auf ihn aufmerksam geworden. Er bat Rainer, die Vereinshomepage zu überarbeiten. „Gesagt, getan. Meine Firma machte es als Sponsoring für den Verein.“ Pehr habe ihn dann zu einer Stammtischrunde im Verein eingeladen. „Eigentlich war ich damals weder Vereinsmeier noch Mäschgerle. Schlussendlich hat mich die BFG überzeugt beizutreten. Ich wurde zum Hofrat für neue Medien ernannt.“ Der Titel bringt einige Aufgaben mit sich: Zum Beispiel die Betreuung der Facebookseite und der Homepage. Rainer ist außerdem Ansprechpartner für technische Fragen und bei Computerbeschwerden der Mitglieder.

Immer was zu tun

Verein und Beruf bringen viel Verantwortung mit sich, aber „mit einem guten Zeitmanagement und mit Freude an der Sache geht alles“, meint der Hofrat.

Besonders während der intensiven Phase vor dem Gildenball ist Organisation wichtig. Der Ball ist das Hauptevent der BFG. Heute, Freitagabend, geht es zum 48. Mal über die Bühne. Das diesjährige Motto: „Moon­amour“. Die Faschingsgesellschaft erwartet sich über 1000 Besucher. Der Gewinn wird für karitative Projekte in der Region gespendet. „Es ist wirklich ein tolles Event“, sagt der Hofrat. „Ich bin stolz, ein Teil davon zu sein.“

Er genießt die Arbeit im Verein: „Die Zeit, die ich aufbringen kann, investiere ich gerne dafür.“ Im Frühjahr beginnen die Vorbereitungen für die kommende Saison. „Es gibt rund ums Jahr immer was zu tun“, weiß er.

Aber auch ein Hofrat für neue Medien braucht ab und an eine Auszeit. Diese verbringt er mit seiner Frau Julia im Ferienhaus am Bödele: „Dort gibt es weder Internet noch Fernseher – quasi ‚back to the roots‘. Es ist richtig entspannend, eine Weile nicht erreichbar zu sein.“

Der Gildenball ist großartig, und ich bin stolz, ein Teil davon zu sein.

Florian Rainer

Zur Person

Florian Rainer

ist Hofrat für neue Medien bei der Bregenzer Faschingsgesellschaft.

Alter: 37

Wohnort: Bregenz

Beruf: Geschäftsführer bei „Ideefix“ für System- und Softwareentwicklung

Familie: verheiratet