„Wir machen die Musik, die uns im Blut liegt“

Wohin / 05.11.2015 • 14:37 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
„The Weight“ lassen die rockigen 70er wieder aufleben. Demnächst in Dornbirn.  Foto: Band 
„The Weight“ lassen die rockigen 70er wieder aufleben. Demnächst in Dornbirn. Foto: Band

 

„The Weight“ präsentieren erdigen Rocksound, der an die 70er erinnert.

schwarzach. Am 27. November sind Tobias Jussel, Michael Böbel, Patrick Moosbrugger und Andreas Vetter – kurz „The Weight“ – am Spielboden Dornbirn live zu erleben. Sänger Tobias im VN-Interview.

Erzählst du uns kurz, wie Ihr Eure Band „The Weight“ gegründet habt?

Jussel: Nach Auslaufen unseres letzten Projekts 2011 stand es für Andi (Schlagzeug) und mich außer Frage, dass wir musikalisch dranbleiben wollten. Ein Neuanfang mit einer frischen Band schien dazu der richtige Ansatz zu sein. Das hat sich bis heute auch bezahlt gemacht. Schließlich hatten wir das Glück, dass wir mit dem Burgenlandimport Michi an der Gitarre und unserem alten Freund Mose am Bass die wirklich perfekte Besetzung gefunden haben.

Wie würdest du Euren Sound beschreiben?

Jussel: Meist werden wir als 70er-Retrorockband bezeichnet, was, wenn man uns ansieht und anhört, ja auch nachvollziehbar ist. Dabei versuchen wir nicht unbedingt eine vergangene Zeit und ihren Geist 1:1 zu reproduzieren, sondern machen schlicht und einfach die Musik, die uns im Blut liegt. Bis jetzt mussten noch alle zugeben, dass wir das ziemlich authentisch hinkriegen. Und ja, es klingt nach 70er Jahre. Damit kann ich, in Anbetracht der Bands aus dieser, Zeit gut leben.

Du hast eine starke Stimme, hast du eine Gesangsausbildung gemacht?

Jussel: Ich hatte vor einigen Jahren Gesangsstunden bei Peter Cavall in Götzis. Dort konnte ich mir eine Grundtechnik aneignen, die mir jetzt zugutekommt. Den Rest haben meine Ohren erledigt. Es ist wichtig, bei jenen genau hinzuhören, die zu den Besten ihres Fachs gehören ohne dabei zu einer schlechten Kopie zu werden. Jeder Mensch hat eine einzigartige Stimme. Und schließlich ist man als Sänger nur so gut, wie die Band, die hinter einem steht.

Ihr seid drei Vorarlberger und ein Burgenländer, lebt mittlerweile alle in Wien. Warum Wien?

Jussel: Tja, Wien, Wien, nur du allein… Da waren wohl mehrere Faktoren ausschlaggebend. Letztendlich hat uns die Anonymität der Großstadt und die relativ große Distanz zu Vorarlberg und dem Burgenland die Möglichkeit gegeben, uns quasi unbemerkt und unbeobachtet von der Heimat zu entwickeln. Das hat vieles leichter gemacht.

Derzeit seid Ihr im Studio um Euer erstes Album aufzunehmen, wie läuft’s?

Jussel: Wir sind topmotiviert und guter Dinge, einen weiteren großen Schritt nach vorne zu tun. Im Moment haben wir einen sehr guten Lauf, diesen Schwung gilt es nun mitzunehmen.

Wisst Ihr schon, wann es rauskommt?

Jussel: Da muss ich jetzt leider noch recht vage bleiben. Definitiv irgendwann im nächsten Jahr.

Schreibt Ihr Eure Songs selber?

Jussel: Alle unsere Songs stammen aus unserer Feder. Darauf legen wir großen Wert. Das wirklich Schöne dabei ist, dass es sich um Gemeinschaftsproduktionen unserer Bandmitglieder handelt. Wir haben keinen dominierenden Songwriter, und diesen Zustand möchten wir uns möglichst erhalten.

Ich habe gehört, Ihr bekommt sogar Anfragen aus Amerika oder Australien. 

Jussel: Anscheinend gibt es überall auf der Welt Hörer, die tatsächlich viel Zeit dafür aufwenden, abseits des Mainstreams gute Musik ausfindig zu machen. Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung, wie die uns finden, aber ich bin sehr froh darüber.  

Im November gebt Ihr ein Konzert am Spielboden. Wie ich gehört habe, wird dort für ein Video live mitgeschnitten?

Jussel: Nun, ein schön poliertes Studioalbum hat klanglich definitiv seine Vorzüge. Dennoch strahlt eine Liveproduktion immer einen ganz besonderen, rohen Charme aus. Jedenfalls wollen wir unseren Fans „The Weight“ in Bild und Ton ins Wohnzimmer liefern, denn das Liveerlebnis ist das, was uns selbst als Band am meisten Freude bereitet.

Zur Person

Tobias Jussel

Geboren: 24. Februar1986

Wohnort: Wien      

Familienstand: ledig, aber vergeben

Lebensmotto: Lebe jeden Tag in deinem Leben . . . nein, lassen wir das!

„The Weight“ sind am 27. November am Spielboden Dornbirn live zu erleben. Karten: www.spielboden.at, www.oeticket.com