„Ich spiele einfach das, was ich will“

Wohin / 11.07.2019 • 10:39 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Heute Abend bei Sommer.Lust am Platz: Benni Bilgeri Band. M. Koenig
Heute Abend bei Sommer.Lust am Platz: Benni Bilgeri Band. M. Koenig

Benni Bilgeri beehrt mit seiner Band Lustenau.

Schwarzach Er ist ein begnadeter Gitarrist und hat mit Stars wie Tom Waits oder Al Jarreau gespielt. Seit vergangenem Jahr ist er nun mit eigener Band unterwegs: Benni Bilgeri. Die „Benni Bilgeri Band“ überzeugt mit traditionellem Blues ebenso wie bei ProgRock-Titeln und fingerfertigen Fusion-Stücken. Ein Muss für jeden Rock- oder besser noch: Musikfan. Heute Abend ist Benni Bilgeri mit seiner Band am Blauen Platz in Lustenau zu erleben. Der Vorarlberger Musiker im VN-Interview.

 

Wie lange machst du nun schon Musik?

Bilgeri Ewig. Also professionell sicher schon so 35 bis 40 Jahre. Eigentlich müsste ich mal Jubiläum feiern. (lacht)

 

Was hat sich in dieser langen Zeit in der Vorarlberger Musikszene verändert?

Bilgeri Was sich sicher verändert hat, ist die Tatsache, dass es nicht mehr so viele Auftrittsmöglichkeiten für Bands gibt wie früher. Heutzutage wird in den Clubs mehr die Unterhaltungsschiene gefahren. Alles dreht sich um Entertainment. Als Coverband ist es einfacher, aber für eine junge Band, die ihre eigenen Sachen präsentieren möchte, ist es schwieriger geworden. Dabei ist das Level der jungen Bands in Vorarlberg sehr hoch.

 

Inwiefern haben sich diese Veränderungen auf deine Art Musik zu machen ausgewirkt?

Bilgeri Also auf mich hat sich das nicht ausgewirkt, ich spiele einfach das, was ich will. Im Moment ist das Rockmusik, und da mache ich auch keinen Kompromiss. Natürlich habe auch ich ein paar Covers im Programm, das hatte ich immer schon, etwa Songs von Deep Purple oder Led Zeppelin, das sind schließlich meine Heroes von früher. Aber ansonsten gibt’s bei meinen Konzerten meine Songs, ich schreibe und arrangiere ja alles selber. Mit meiner neuen Band habe ich nun auch schon einige Songs gemeinsam geschrieben.

 

Seid ihr schon für eine neue Platte im Studio?

Bilgeri Ja, wir sind schon am Werkeln für ein neues Album, es wird „Raw“ heißen, und wie der Name schon sagt, roh und schnörkellos sein. Im Herbst werden wir ins Studio gehen, im Dezember soll es dann erscheinen.

 

Du warst schon für und mit internationalen Musikern tätig. Gibt es einen Künstler, der dich dich besonders geprägt hat?

Bilgeri Was sicher ganz besonders eindrücklich war, war die Zusammenarbeit mit Tom Waits, eine unglaubliche Persönlichkeit. Mit den Pointer Sisters war es auch lässig, mit Zucchero . . . ich habe mit vielen verschiedenen Künstlern Sachen gemacht, die cool und besonders waren. Ich habe auch viel dabei gelernt.

Du bist unter anderem auch als Produzent für den musikalischen Nachwuchs aktiv. Welchen Rat gibst du jungen Künstlern mit auf den Weg?

Bilgeri Junge Künstler müssen erst mal durchs Stahlbad gehen. Also spielen, spielen, spielen, so viel, wie nur geht.

Heute seid ihr am Blauen Platz in Lustenau auf der Bühne.

Bilgeri Ja, da machen wir einen lässigen Rockabend. Lustenau wird kochen. Wir freuen uns schon richtig drauf. VN-ea

Zur Person

Benni Bilgeri

Musiker

Geboren 19. 2. 1964

Wohnort Hard

Lebensmotto Rock ‘n‘ Roll!

Benni Bilgeri Band: Heute, Freitag, ab 20 Uhr am Blauen Platz in Lustenau. Der Eintritt ist frei.