Das Jugendhaus K9

Zett_Be / 04.10.2019 • 13:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Die Offene Jugendarbeit Frastanz ist ein gemeinnütziger Verein, der die Aufgabe hat, Jugendliche zu fördern und zu unterstützen. Neben der Freizeitgestaltung der Jugendlichen beschäftigt sich das Jugendhaus K9 mit Jugendsozialarbeit. Dabei gehören zu den inhaltlichen Schwerpunkten unter anderem Gewalt- und Radikalisierungsprävention, Diversität, Toleranz und Umgang mit neuen Medien. Im Offenen Café-Betrieb treffen sich Jugendliche, um Musik zu hören, Tischfußball, Billard und Playstation zu spielen, im Internet zu surfen oder sich bei kleinen Snacks und einem Getränk zu unterhalten. Die Jugendarbeitenden sind während des Café-Betriebs dazu da, Ansprech- und Vertrauensperson zu sein.

Alle weiteren Aktionen wie Fahrten in den Europapark, erlebnispädagogische Aktivitäten oder auch Partys und Veranstaltungen werden partizipativ gemeinsam mit dem Jugendteam besprochen und durchgeführt. Damit Offene Jugendarbeit in Frastanz überhaupt möglich ist, gibt es einen Vorstand, der sich um die Rahmenbedingungen kümmert und das K9-Team tatkräftig unterstützt.