Ambitionierte Schwestern

Extra / 23.02.2017 • 13:23 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Ambitionierte Schwestern

Der Frauenlauf Bodensee, die Frauen-Skitour-Gaudi, Bludenz läuft: Nur eine Auswahl der Laufveranstaltungen, die Verena Eugster (rechts) und Patricia Zupan in Vorarlberg und der Schweiz bisher auf die Beine gestellt haben. Die meisten davon richten sich an eine ganz bestimmte Zielgruppe: die Frauen. Die beiden Schwestern aus dem Bregenzerwald wissen, was ihre Geschlechtsgenossinnen anspricht, und mittlerweile ist ihr Know-how in Sachen Marketing für die Zielgruppe Frauen auch über den Laufsport hinaus gefragt.

Der Fokus auf Damen ist ihr Erfolgsgeheimnis: „Der Lauftrend hat seinen Höhepunkt überschritten, die Veranstaltungen werden weniger“, sagt Eugster. Läufe speziell für Frauen aber trotzen diesem Trend. „Niemand hätte gedacht, dass wir für die Skitour-Gaudi 200 Frauen an den Start bekommen würden, aber wir haben es geschafft“, freut sie sich.

Ein gutes Team

Die beiden ergänzen sich blendend: Eugster ist selbst begeisterte Läuferin, Sport und Gesundheit sind ihr Metier. Zupan hat viel berufliche Erfahrung im Lifestylebereich gesammelt. „Wir wissen, dass wir ein gutes Team sind“, sagt sie. Ihre berufliche Partnerschaft geht lange zurück. Patricia war früher selbstständige Event-Veranstalterin, Verena half während ihres Studiums mit. Dann trennten sich ihre beruflichen Wege vorübergehend, Patricia wurde Marketingleiterin, unter anderem in der Modebranche. Verena arbeitete bei einem Investor.

Jetzt, als Geschäftsführer-Duo bei W3 Marketing, ergänzen sich auch ihre Persönlichkeiten. Patricia ist die Rationale, die jüngere Verena die eher Emotionale, wie beide schmunzelnd eingestehen. So läuft Verena Eugster auch mal spontan außer Konkurrenz bei einem Lauf mit.

Ihre erfolgreiche Spezialisierung auf die Zielgruppe Frauen hat ihnen schon viel Interesse beschert. Oft wollen Firmen von ihnen wissen, wie man ein Produkt bei Frauen vermarktet. Diese Beratertätigkeit wollen beide in Zukunft noch ausbauen und weiterwachsen.

Zusätzlich meistert Patricia Zupan die Herausforderung einer Familie mit drei Kindern, das jüngste davon 14 Monate alt. Da ist es sicher kein Hindernis, dass die Gotta Verena heißt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.