07.03.2019 • 07:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Kosten im Wohnbau stiegen weniger stark als in den Jahren zuvor.

Die Kosten im Wohnbau stiegen weniger stark als in den Jahren zuvor.

Die Baukosten sind im Jänner 2019 gestiegen

Die Baukosten für den Wohn- und Siedlungsbau sind heuer im Jänner um 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Gegenüber dem Vormonat Dezember waren es 0,4 Prozent. Auch in anderen Baukategorien wurde ein Zuwachs verzeichnet.

Damit erhöhten sich die Kosten im Wohn- und Siedlungsbau weniger stark als in den Jahren zuvor. Im Jänner 2018 hatte sich der Anstieg gegenüber dem Jänner 2017 auf 3,0 Prozent und im Jänner 2017 gegenüber Jänner 2016 auf 3,4 Prozent belaufen.

Die anderen Bausparten wiesen ebenfalls höhere Kosten aus. Der Straßenbau legte um 3,8 Prozent, der Brückenbau um 2,2 Prozent und der Siedlungswasserbau um 2,1 Prozent zu.