„Das kleine Ich bin Ich“ wird 50 Jahre alt

HE_Blude / 20.04.2022 • 16:54 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bludenz feiert: Der Kinderbuchklassiker „Das kleine Ich bin Ich“ von Mira Lobe und Susi Weigel wird heuer 50 Jahre alt.Stadt Bludenz

Bludenz feiert: Der Kinderbuchklassiker „Das kleine Ich bin Ich“ von Mira Lobe und Susi Weigel wird heuer 50 Jahre alt.Stadt Bludenz

Die Alpenstadt plant die Feierlichkeiten für das Jubiläum.

Bludenz Der Kinderbuchklassiker „Das kleine Ich bin Ich“ von Mira Lobe und Susi Weigel wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Von Mai bis November widmet das Bludenzer Kulturbüro dem bunten Tier, dessen Illustratorin rund 30 Jahre lang in Bludenz gelebt hat, einmal im Monat eine Veranstaltung.

Generationen haben die schönsten Erinnerungen an den 1972 erschienenen Kinderbuchklassiker und auch heute ist „Das kleine Ich bin Ich“ noch enorm beliebt bei Kindern. Mit der Botschaft „Du kannst alles sein, was du möchtest“, ist das Werk aktuell wie eh und je. „Weltberühmt in der Kinderliteratur und übersetzt in zahlreiche Sprachen, lassen wir das kleine ‚Ich bin Ich‘ hochleben und feiern seinen runden Geburtstag auch an seinem Geburtsort in Bludenz“, freut sich Kulturstadtrat Cenk Dogan.

Die Vorbereitungen für das Jubiläumsprogramm zum 50. Geburtstag des kleinen „Ich bin Ich“ laufen auf Hochtouren. Kleine und große Fans dürfen sich auf viele unterschiedliche Programmpunkte freuen:
Kinderlesungen in unterschiedlichen Formaten und Sprachen, eine fantastische Erzählung, Bastelworkshops, ein Kindertheater in der Remise und eine Gesprächsrunde für ein erwachsenes Publikum, die sich ganz auf Susi Weigel als Schöpferin des farbigen Tiers konzentriert.

Den Start machen Isolde Adamek und Hannah Juriatti mit ihrer Kamishibai-Lesung am 13. Mai im Würbel-Haus neben der Remise. Alle Veranstaltungen finden bei freiem Eintritt statt. Weitere Infos zum Jubiläumsprogramm und alle Termine werden in Kürze bekannt gegeben.