Siedeln am Bach

Was braucht es, damit ein Quartier entsteht und nicht nur Einzelhäuser
nebeneinanderstehen? Auf jeden Fall gut geplante Freiräume mit hoher
Aufenthaltsqualität, öffentliche Wege und möglichst keine Zäune. Wie dies
den Gohm Hiessberger Architekten in der Wohnanlage „Am Dorfbach“
auf dem ehemaligen Wolff-Areal in Hard gelungen ist,
lässt sich am Freitag, dem 27. April 2018, im Rahmen
der vai-Reihe „Architektur vor Ort“ erkunden.

Als „Lebensader“ wird der Harder Dorfbach oft bezeichnet. Und das ist das zuvor biologisch tote Gewässer seit der Renaturierung vor ein paar Jahren auch wieder, zum Beispiel für die Seeforellen, die hier beste Bedingungen zur Fortpflanzung vorfinden. Über Jahrhunderte war er auch eine wirtschaftlich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.