Hausverkauf gut überlegen

Immo / 21.11.2019 • 15:38 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Übersiedeln Wenn die Kinder aus dem Haus sind, überlegen viele ältere Menschen, aus dem zu groß gewordenen Haus zu übersiedeln.

Übersiedeln Wenn die Kinder
aus dem Haus sind, überlegen viele ältere Menschen, aus dem zu groß gewordenen Haus zu übersiedeln.

Beim Älterwerden rechtzeitig an später zu denken, sichert die Lebensqualität im Alter.

Aktuell Noch macht die Gartenarbeit Spaß und auch das Instandhalten des Hauses bereitet keine zu großen Mühen. „Aber wie lange werde ich das noch selber bewerkstelligen können und brauche ich dann überhaupt noch so ein großes Haus mit Garten?“ Diese Überlegungen machen sich viele Menschen im Pensionsalter, wie Baumeister Herbert Kapeller, Exacting Feldkirch, Sachverständige & Immobilien, weiß.

3 bis 5 Jahre vorausdenken

Die Planung des nächsten Lebensabschnittes kann mehrere Jahre in Anspruch nehmen. Denn die Frage, wo und wie man leben möchte, nachdem der Hausverkauf abgewickelt ist, will wohl überlegt sein. Baumeister Kapeller: „Meist steht so eine große Entscheidung im Leben nur einmal an. Deshalb sollte man sich auch die Zeit nehmen, genau zu prüfen, welche Firma dieses Vorhaben neutral und seriös begleiten könnte.“

Kompetenz und Bauchgefühl

Entscheidend für die Auswahl der Berater ist jahrelange Markt-erfahrung mit ähnlichen Aufgabenstellungen. Ein Hausverkauf ist meist auch mit der Suche nach einem neuen Zuhause verbunden. „Schauen Sie sich mehrere Fachfirmen an und überzeugen Sie sich bei den meist kostenlosen Erstberatungsgesprächen von der Qualifikation der handelnden Personen“, rät Herbert Kapeller. „Machen Sie einen Faktencheck, lassen Sie sich Referenzadressen von zufriedenen Kunden geben und kontaktieren Sie diese auch. Dann wird es Ihnen anschließend leicht fallen, eine Firma Ihres Vertrauens mit der Abwicklung zu beauftragen.“ Die Aufwandsvergütung der beauftragten Firma erfolgt aufgrund der gesetzlichen Grundlagen auf reiner Erfolgsbasis. Wenn also der Verkauf nicht zustande kommt, hat der Verkaufswillige auch keine Kosten.

„Rechtzeitig überlegen, ob ein großes Haus mit zunehmendem Alter noch gewünscht wird.“