Kleinstwohnungen boomen

Immo / 12.12.2019 • 10:55 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Mehrere Kleinstwohnungsanlagen entstehen derzeit in Dornbirn.symbolbild
Mehrere Kleinstwohnungsanlagen entstehen derzeit in Dornbirn.symbolbild

Mikroapartments gelten als neuer Stern am Immobilienmarkt
und haben auch Vorarlberg erreicht.

wohnen Die Kleinapartments gelten als großer Trend im Bereich des urbanen Wohnens und verzeichnen einen enormen Aufschwung. Die Bodensee-
region zieht weiter Arbeitskräfte an, der Bedarf an Wohnungen steigt weiter. Im Jahr 2019 leben in Vorarlberg bereits mehr als 57.000 Menschen alleine. Laut einer Prognose der WKO zur Entwicklung der Haushaltszahlen werden im Jahr 2060 rund 40 Prozent der Vorarlberger in Ein-Personen-Haushalten leben. Die aus dem Bereich Studentenunterkünfte entstandenen Kleinstwohnungen sind auf dem Vormarsch. Charakteristisch für diese Wohnform ist eine Größe von 20 bis 35 Quadratmetern inklusive Badezimmer, Garderobe und Küchenzeile. Gemeinschaftsräume fördern das Zusammenkommen von Mietern und machen die Mikroapartments vor allem für Studenten und Young Professionals, junge gut ausgebildete Fachkräfte, interessant.

Boom im Ländle

Kürzlich wurden gleich mehrere Projekte in Vorarlberg vorgestellt. Einerseits das Schorenhaus in der Lustenauer Straße 58 als Projekt von Thomas Gabriel und Tischlerunternehmerfamilie Feuerstein, wo 15 Wohneinheiten entstehen sollen. Als nächstes präsentierten Alexander Stuchly und Rechtsanwalt Clemens Pichler mit der Microliving Alpha Beteiligungs GmbH ein günstiges Mietwohnungsangebot mit kleinen Zwei-Zimmer-Wohnungen. 40 Wohnungen sollen dazu im Wallenmahd entstehen. In dem mehrgeschoßigen Gebäude sind auch Räume für Co-Working (Büros) und ein Fitnessbereich sowie diverse öffentliche Bereiche für die Mieter vorgesehen. Und last but not least lud Rhomberg Bau mit den Bauherren und Rechtsanwälten Dr. Helmuth und Mag. Robert Mäser zur Pressekonferenz: Im Dornbirner Rautenweg entstehen kompakte 1-Zimmer-Wohneinheiten, die aber die Möglichkeiten und den Komfort von mindestens 60 Quadratmeter in sich vereinen.

Singleapartments

Die clevere Grundrissplanung und die Konzentration aufs Wesentliche machen aus den Apartments echte Raumwunder. Die Wohneinheiten „David“ von Rhomberg Bau wurden mit Know-how von Blum optimal ausgestattet. Der Space-Step von Blum ist zum Beispiel eine Sockellösung, mit der man auch obere Schrankebenen erreicht und zugleich Stauraum im Sockel nutzen kann. Bei David müssen keine Betten weggeklappt werden, das Apartment kann voll möbliert sofort bezogen werden. Das Projekt im Rautenweg ist ebenfalls ein Investorenmodell.

Mehr auf www.rhomberg.at oder www.schorenhaus.at