Zeit zu lieben, Zeit zu hassen

Kultur / 20.09.2022 • 18:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Konrad Paul Liessmann und Michael Köhlmeier diskutieren in Lech.Nigsch
Konrad Paul Liessmann und Michael Köhlmeier diskutieren in Lech.Nigsch

lech Seit nunmehr 25 Jahren beschäftigt sich das Philosophicum Lech mit tiefgründigen und aktuellen Themen. In diesem Jahr stehen unter dem Titel „Der Hass – Anatomie eines elementaren Gefühls“ die Faszination des Bösen und die Abgründe des Menschen im Mittelpunkt der Gespräche. Am Mittwochabend werden Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann ab 18 Uhr über „Zeit zu lieben, Zeit zu hassen“ diskutieren. Im Anschluss daran steht die Präsentation des Buches „Der Geist im Gebirge“ auf dem Programm. Herausgeber Konrad Paul Liessmann wählte dazu Beiträge der Jahresthemen vom allerersten Philosophicum Lech 1997 bis heute.