Coronagegner –

Leserbriefe / 18.01.2022 • 16:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Impfpflicht

Ich kann es nicht mehr hören. „Es ist mein Körper und ich entscheide.“ Was passiert, wenn diese Menschen erkranken und auf die Intensivstation kommen? Wer darf das bezahlen? – Die Allgemeinheit und die Steuerzahler oder richten sich diese Leute ein Intensivzimmer zu Hause ein? Ich würde die Vorgehensweise von Singapore auch hier begrüßen. Impfverweigerer müssen dort die Behandlung aus eigener Tasche bezahlen. Und wie wir wissen, kostet das nicht wenig. Ebenso macht es Bayern München – Spieler, die in Quarantäne müssen oder erkranken, erhalten in dieser Zeit kein Gehalt. In Australien hat es die Provinz NSW-Sydney auch gut gemacht. Keine Berichterstattung, Social Media ohne Covid, bis eine Impfquote von 90 % erreicht wird. September war die Impfquote etwas über 70 % – drei Monate später über 90 %. Ich hoffe ja doch, dass diese Pandemie irgendwie beendet wird und die Menschen endlich wieder vom Ich auf das Wir kommen. Ich möchte mein altes Leben wieder zurück.

Hertha Oesterle, Dornbirn-Kehlegg

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.