Faible für edle Textilien

15.10.2015 • 17:33 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Ende Oktober feiert Eva Zanghellini mit dem Shop einjähriges Jubiläum.   Fotos: VN/Steurer
Ende Oktober feiert Eva Zanghellini mit dem Shop einjähriges Jubiläum.   Fotos: VN/Steurer

Raumgespür versorgt Hotels und Private mit Textilien, die nachhaltig begeistern.

Gernot Schweigkofler

Dornbirn. (VN-gms) Es war die Leidenschaft für edle Textilien und der Wunsch, sich selbstständig zu machen, der Eva (31) und Santino Zanghellini (41) dazu gebracht hat, im Dezember 2011 ihr Unternehmen „Raumgespür“ für Heim- und Hoteltextilien zu eröffnen. Zu Beginn setzte das Ehepaar dabei voll auf die Belieferung von Tourismusbetrieben, die im textilen Bereich mit allem versorgt werden, was benötigt wird: Decken, Bettwäsche, Frotteewaren, Zierkissen, Wohndecken, aber auch Matratzen, Lattenroste und Boxspringbetten liefert das Geschäft an mittlerweile 140 Betriebe in Vorarlberg und der näheren Umgebung. Santino Zanghellini, dessen Vater das Hotel Traube in Bildstein betreibt, wurde in den Tourismus hineingeboren und hat als Verkaufsleiter bei Hefel Textil das fachliche Know-how erworben. Trotzdem war es 2011 ein Sprung ins kalte Wasser, der sich aber bewährt habe. Die Hoteliers schätzen, das Zanghellini als regionaler Anbieter immer gut erreichbar ist und seine Produkte vor Ort präsentiert.

Erweiterung um Heimtextilien

Vor fast genau einem Jahr wagten sie dann einen weiteren Sprung ins kalte Wasser. Das Sortiment wurde um Heimtextilien erweitert und in der Dornbirner Mozartstraße 5 ein Shop eröffnet. „Wir haben auf Messen tolle Sachen gesehen, die aber für einen Tourismusbetrieb weniger geeignet sind“, so Eva Zanghellini. Auch diese Produkte anbieten zu können, war eine der Triebfedern für die Sortimentserweiterung hin zum privaten Kunden.

Im Geschäft gibt es an und für sich die gleichen Produkte, allerdings unterscheiden sich die Hotel- doch stark von den Heimtextilien. Während im Beherbergungsbetrieb die wirtschaftliche Komponente eine große Rolle spielt, steht bei privaten Produkten klar der Komfort im Vordergrund. So sind schwerere Textilien in Hotels ein nicht unbeträchtlicher Kostenfaktor und die Wäsche wird dort durch das dauernde Waschen stärker belastet. Trotzdem sei auch in den Betrieben der Qualitätsanspruch sehr hoch, so Santino Zanghellini, man lege im Land viel Wert auf eine Topausstattung.

Von der Konkurrenz setze man sich durch ein hohes Maß an Kundenorientierung ab: Viele Produkte werden auf Maß gefertigt und so an die individuellen Bedürfnisse angepasst. Die persönliche Beratung steht im Geschäft im Vordergrund. „Wenn der Kunde etwas Zeit mitbringt, dann finden wir garantiert das passende Produkt“, ist Eva Zanghellini überzeugt.

Santino Zanghellini,
            
              Hoteltextilienhändler
            Sich wirklich Zeit für den Kunden und seine Bedürfnisse zu nehmen und Qualität spürbar werden zu lassen, bereitet mir in der so schnelllebigen Arbeitswelt Freude .

Santino Zanghellini,

Hoteltextilienhändler

Sich wirklich Zeit für den Kunden und seine Bedürfnisse zu nehmen und Qualität spürbar werden zu lassen, bereitet mir in der so schnelllebigen Arbeitswelt Freude .

Fakten zur Firma

» 20 Hersteller im Sortiment

» 140 Kunden im Hoteltextilbereich

Öffnungszeiten im Geschäft:

Dienstag bis Freitag:

9 – 12.30 und 14 – 18 Uhr

Samstag: 9 – 14 Uhr

Weitere Infos zum Unternehmen auf www.raumgespuer.at