Schlagabtausch um Zukunft der Seestadt

von Andreas Scalet
So stellten sich die Betreiber die Seestadt vor.  Rendering Prisma

So stellten sich die Betreiber die Seestadt vor.  Rendering Prisma

Was kostet Bregenz die Planung und Vorbereitung der Seestadt – und was passiert nun?

Bregenz. Die Seestadt sorgt auch nach dem Baustopp weiter für politischen Zank in der Landeshauptstadt. 850.000 Euro Kosten addiert die Opposition, welche die Stadt für die nun auf Brache liegende Seestadt aufgewandt habe. Gestern Donnerstag, waren diese Zahlen und ein Antrag von Michael Ritsch zum

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.