„Eurokurs nicht dramatisieren“

Wien. Die jüngste Aufwertung des Euro ist aus Sicht von EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny kein Drama. Seit der Einführung habe es hohe Schwankungen gegenüber dem Dollar gegeben. Zeitweise sei ein Euro weniger als ein Dollar wert gewesen, zeitweise seien es bis zu 1,60 Dollar gewesen. „Wir sind nun unge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.