Preis für Nina Sturn

Die Rankweiler Grafikdesignerin Nina Sturn holt sich den Red-Dot-Award. Ausgezeichnet wurde sie für ein Katalogformat, mit dem sie zwei Ausstellungen als Dialog verbindet: Werke des vorarlberg museums sowie der privaten Sammlung „QuadrART Dornbirn“. sturn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.