Im Gespräch. Christoph Gerster (56)

„Jede Marke hat ihre Fans“

In der Werkstatt des Autohauses herrscht Hochbetrieb.

In der Werkstatt des Autohauses herrscht Hochbetrieb.

Christoph Gerster führt das gleichnamige Autohaus in mittlerweile dritter Generation.

Dornbirn Dass Christoph Gerster den Familienbetrieb weiterführt, war ein logischer Weg, erzählt er im VN-Gespräch. Zudem spricht er über Mehrmarkenstrategie, Dieselskandal und Zukunftspläne.

 

Als Opel-Händler hatte man die letzten Jahre wenig Langeweile. Wie wirken sich Veränderungen und Tur

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.